Zum Hauptinhalt springen

E2 – JSG Eifelhöhe-Mehren II : JSG Kylltal-Gerolstein – 3:2 (2:0)

In einer spannenden Partie konnten sich unsere jüngeren E-Junioren zum ersten Mal in der Qualifikation für ihren unermüdlichen Einsatz und Kampfeswillen belohnen. Zwei mal versenkte Jonas Lenarz das Leder im Kasten der Gäste, bevor es in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gäste auf 2:1 verkürzen, Jonas Lenarz netzte prompt als Antwort erneut zum 3:1 ein. Unsere Recken warfen jetzt nochmals alles in die Waagschale, stellten “den Mannschaftsbus hinten rein” und konnten trotz Schwindender Kräfte, auch dank der glänzenden Paraden unseres “letzten Manns” Laurin Saxler, verhindern, dass Gerolstein über einen weiteren Anschlusstreffer hinaus kam.

Nach dem Abpfiff waren die Jungs ebenso stolz wie fertig, hatte man doch einen komplett mit dem älteren Jahrgang spielenden Gegner nicht nur Standhalten, sondern zu guter Letzt sogar einen Sieg abringen können.

Spieltechnisch gehen wir jetzt in die Herbstpause und treten in einer “englischen Woche” zum Abschluss der Hinrunde am 20.10., 24.10. und 27.10. nochmal mächtig aufs Gas.

Gelungener Start in die Saison

Am 15.7. 18 startete die Vorbereitungsphase der B1 mit einer ausgiebigen Laufeinheit bei sonnigem Wetter. Bis zum ersten Pflichtspiel standen schweißtreibende Einheiten für die Grundlagenausdauer auf unserem Programm. Durch die Urlaubszeit bedingt, stand uns der komplette Kader nicht bei jeder Trainingseinheit oder bei den Testspielen zur Verfügung. Dennoch war die Trainingsbeteiligung äußerst gut und die Motivation der Spieler stets vorhanden.

Wir absolvierten in der Vorbereitung drei Testspiele gegen Teams aus dem Fußballkreis „Ahr“ und dem Fußballkreis Mosel/Hunsrück. Hier standen natürlich die Ergebnisse nicht im Vordergrund. Zu den Spielen sowie bei allen Trainingseinheiten standen uns auch Spieler aus dem erweiterten Kreis der B-Jugend zur Verfügung.

Das Ziel in den kommenden Monaten soll die Weiterentwicklung aller Spieler bzw. die Fortsetzung der erfolgreichen Arbeit aus der Vorsaison sein. In der Bezirksliga West im Mittelfeld mitzuspielen sollte unser Anspruch darstellen. Wenn wir von Verletzungen verschont bleiben und die Jungs weiterhin so fleißig mitziehen, sollten wir als Team unser selbst gestecktes Ziel erreichen.

Im ersten Meisterschaftsspiel gewannen wir zwar knapp, aber verdient mit 2:1 gegen das Nachwuchsteam der TuS Mosella Schweich 2 um anschließend bei dem Meisterschaftsfavoriten JSG Wittlicher Land mit 0:4 zu verlieren. Hier wurden uns klar die Grenzen aufgezeigt. „Mund abwischen und weiter“, hieß die Marschrichtung und so konnte der FSV Salmrohr auswärts mit 3:0 bezwungen werden.

Mit sechs Punkten aus 3 Spielen kann man den Auftakt der Saison als geglückt bezeichnen, zumal wir im Kreispokal bereits das Halbfinale durch ein 2:0 bei unserem Lokalderbygegner der JSG Vulkanland Berndorf erreichten. Über das Spielniveau breiten wir lieber mal den Mantel des Schweigens aus. Aber auch solche Spiele wird es in der Saison geben und die gilt es dann auch zu gewinnen.

Wir freuen uns nun auf die weiteren Partien und hoffen euch das ein oder andere Mal, vor allem bei unseren Heimspielen in Kelberg begrüßen zu dürfen. Das gesamte B-Jugendteam benötigt eure Unterstützung, denn vor einem vollen Haus zu spielen, macht uns besonders Spaß.