Zum Hauptinhalt springen

E1 gewinnt die Qualifikationsrunde souverän

Heute stand das letzte Spiel in der E1-Quali für unsere Jungs auf dem Programm. Auf heimischen Geläuf wollte man gegen die JSG Hinterbüsch die bisherige Siegesserie fortsetzen und damit die Qualirunde mit 21 Punkten aus 7 Spielen gewinnen. Soviel sei vorab verraten – es hat mehr als nur geklappt!

Obwohl mit Jonas Lenarz heute ein mitunter entscheidender Spieler fehlte, ging man mit breiter Brust in das Spiel. Jedoch benötigten unsere Mannen mal wieder den obligatorischen “Weckruf” in Form einer Torchance durch die Gäste.

Danach wurde die vorher geübte und besprochene Spielweise dann plötzlich umgesetzt. Druckvoll, eng am Gegner und immer den entscheidenden Schritt früher am Ball ließ man die Gäste nicht zum Luft holen kommen. Kam der Ball doch mal über die Mittelline, so war wie immer das “dynamische Duo” aus Tim und Jannik Wagner zur Stelle, um den Gegner vom Ball zu trennen. Letztendlich kam auch unser Keeper Laurin zum Einsatz, wenn auch nicht allzu häufig.

Die Spielminuten 5, 6 und 7 sahen direkt drei Treffer von Timo, der mit dem richtigen Riecher für Torchancen nach vorne ging und erstklassig vom Mittelfeld bedient wurde. Danach wollte eben jedes Mittelfeld “aber auch mal ran” und so drückte Morris in der 9. und 19. Spielminute das Leder hinter den letzten Mann der Gäste.

Mit 5:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff drohte kurz der Schlendrian einzureißen, aber die 30. und 31. Minute sahen dann wieder zwei sehr schön herausgearbeitete Treffer von Timo, die ein ums andere Mal von hinten nach vorne durch Pässe und gute Laufwege in einer tollen Teamleistung erspielt wurden. In der 33. Spielminute netzte dann Christian zum 8:0 ein, nur um in der nächsten Minute wieder von Timo abgelöst zu werden – 9:0!

Kurz vor Schluß erhöhten Morris (46.) und nochmal Timo (47.) zum 11:0 Endstand.

Beim Abpfiff wurde den Jungs dann so langsam bewusst, dass sie mit 7 Siegen in 7 Spielen die Quali-Runde souverän gerockt haben und spätestens in der Kabine brach ein frenetischer Jubel los.

Unsere Torschützen in der Qualirunde:
Timo (24), Morris (13), Jonas L. (13), Leon (5), Christian (4), Noah (3), Julian J. (3), Benjamin (3), Julian L. (2), Jannik (2)

Jetzt geht es in die Vorbereitung für die Hallenkreismeisterschaft, wo wir am 23.11.2019 die ersten Spiele in Ulmen haben.

E1 sichert sich das Pokalhalbfinale

Im Pokalviertelfinale musste unsere E1 zur JSG Vulkanland Berndorf reisen. Bei frostigen Temperaturen überzeugten unsere Jungs auf ganzer Linie.

Die Trainer heizten den Jungs schon vor dem Spiel ein, um den Gegner bloß nicht zu unterschätzen.

Die Jungs waren von der ersten Sekunde hellwach, und legten richtig stark los. Bereits nach wenigen Minuten hätten wir eigentlich führen müssen. Es dauerte bis zur 7. Min als Jonas unsere Farben mit der Führung erlöste. Nur 3 min später legte Morris das 0:2 nach. Das Pausenergebnis von 0:4 sorgte etwas für Ruhe (0:3 Jonas, 0:4 von Julian Lußem).

Die Trainer ermahnten die Jungs in der Pause nochmal, jetzt nicht nachzulassen und im Spiel möglichst schnell die Entscheidung zu suchen. So machte Morris in der 30. Min das 0:5 und man merkte die Anspannung bei den Jungs nun komplett fallen.

Danach spielten wir wir im Rausch: Morris zum 0:6, 2 mal Jonas zum 0:7 und 0:8, sowieso Timo kurz vor Schluss zum 0:9.

Die Abwehr stand wie immer sicher. Hier ein großes Lob an die Brüder Jannik und Tim, und im späteren Verlauf, Christian und Leon.

Nun wartet im Halbfinale unsere eigene E2 auf das Team. Die Jungs freuen sich auf dieses Spiel, da man sonst nie unter Wettkampfbedingungen gegeneinander spielt.

Somit steht einer unserer beiden E Jugend Mannschaften sicher im Landratspokalfinale., das dann Anfang Juni 2020 ausgetragen wird.

Am Samstag heißt es noch einmal alles geben, um Platz 1 auch in der Meisterschaftsquali zu sichern.

Eine absolut herausragende Leistung des gesamten Teams; von den Kindern über die Trainer bis hin zu den Eltern.

E1 vs JSG Vulkaneifel-Steiningen II 1:11 (0:5)

Nach dem erfolgreichen Spiel gegen der E1 der JSG Vulkaneifel-Steiningen stand diesmal auswärts deren E2 auf dem Programm unserer E1-Jugend.

Wie gegen die E1 fing man auch hier mit schnellem und druckvollem Spiel an und lag nach zwei Treffern von Morris Freibergs und Timo Giessler nach der 4. Spielminute bereits 0:2 in Führung.

Der weitere Verlauf der 1. Halbzeit ist schnell erzählt: Jonas Lenarz 12′ 0:3, Julian Jax 18′ 0:4 nach einem heftigen Gedrängel im 16er der Gastgeber, bei dem sich nacheinander 3 Spieler am Abschluss versuchten und Julian Lußem 25′ 0:5.

Nach dem Seitenwechsel wähnten die Jungs sich wohl schon im sicheren Hafen und gaben das Spiel komplett aus der Hand. Folgerichtig kam der Gastgeber scheinbar mühelos an 4 Spielern der Eifelhöhe vorbei und netzte in der 33. Spielminute zum 1:5 ein.

Die wartenden Ersatzspieler wurden entsprechend “eingenordert” ins Spiel geschickt und die letzten 15 Minuten der 2. Halbzeit liefen dann wieder weitaus besser. Allerdings war hinten oftmals “Polen offen” und so kamen die Gastgeber ein paar mal viel zu nahe an unser Tor, aber der letzte Mann Laurin Saxler war wach und die Abpraller wurden teilweise sehr sehenswert erst auf der Linie von der Abwehr geklärt.

Hier haben sich über große Strecken mal wieder die Wagner-Brüder Tim und Jannik, sowie auch Leon Nett als Retter in der Not hervorgetan. Die Wagners als Stammbesetzung in der Abwehr machten über weite Strecken einen klasse Job, auch wenn sie kurz mal nach vorne gingen und das Umschalten bei Ballverlust fast “vergessen” hätten.

Die Spielminuten 39 und 41 sahen wieder zwei Treffer von Timo Giessler zum 1:7, die aus sehenswerten Passaktionen entstanden waren. 

Im weitere Verlauf trugen sich in die Torschützenliste ein: Jannik Wagner 42′ (1:8), Noah Denkel 45′ (1:9), Jonas Lenarz 47′ 1:10 und Leon Nett 48′ 1:11.

Für die JSG spielten: Laurin Saxler, Tim-Luca Wagner, Jannik Wagner ⚽, Morris Freibergs ⚽, Noah Denkel ⚽, Timo Giessler ⚽⚽⚽, Jonas Lenarz ⚽⚽, Leon Nett ⚽, Julian Jax ⚽, Benjamin Karst, Christian Cojocariu, Julian Lußem ⚽

Am Samstag ist Pause für die E1, die erst nächsten Mittwoch, den 30.10., um den Einzug ins Pokalhalbfinale gegen die JSG Vulkanland-Berndorf antritt.