Zum Hauptinhalt springen

D1 gewinnt weiter…

JSG Eifelhöhe Mehren I  –  JSG Prümer-Land   3:0  (0:0)

Am 10.04.2019 trafen in Ulmen die beiden noch ungeschlagenen Teams der Leistungsklasse aufeinander. Bereits in der Vorrunde hatten beide Mannschaften ein wahres Spitzenspiel auf Augenhöhe mit dem Endergebnis von 1:1 bestritten. Das Team um Kapitän Adrian Zimmer war also vorgewarnt. 

Von Beginn an machte man dann auch Druck und wollte zeigen, wer der Hausherr ist. Aber die Vielzahl der Chancen, die sich in der Drangperiode bis zur 20. Minute boten, blieben allesamt ungenutzt. Der „Dosenöffner“ wollte nicht reinfallen. So schwamm sich Prüm zum Ende der 1. Halbzeit frei und fing an, selbst aktiv zu werden. In dieser Phase musste die Abwehr um Jim Esper immer mal wieder betriebsam reagieren. 

Nach der Pause hatte zunächst Noah Thiel die große Chance auf 1:0 für unsere Farben zu stellen, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Danach mussten auch wir mal die Glücksfee bemühen. Zunächst trafen die immer mutiger werdenden Gäste die Latte und sofort anschließend beim nächsten Angriff das Außennetz. Das waren hektische Minuten, die unsere D1 dort zu überstehen hatte. Nach ein paar Umstellungen und Taktikwechsel kontrollierten wir anschließend aber wieder das Spiel und der Rückkehrer nach langer Verletzung, Noel Michels, zeigte direkt wie wichtig er für das Team ist. Sein satter Schuss prallte von der Unterkante der Latte ins Netz. 1:0!! Danach waren unsere Jungs richtig griffig und giftig. Matthias Diederichs traf zum 2:0. Nach einer butterweichen Flanke von Noel auf Adrian Zimmer köpfte dieser gar zum 3:0 ein. Es hatte zuvor einfach die „Erleichterung“ des Führungstreffers gefehlt. So kann ein Spiel laufen! Zum Ende hätte sich Prüm auch nicht mehr beschweren können, wenn es 5:0 oder 6:0 ausgegangen wäre. Spielerisch war das aber voll ok und die Leistungskurve stimmt. 

Vorschau: 

Nachdem die D1 bereits am 17.04. unter der Woche spielen musste, geht es erstmal in die Osterferienpause. Das nächste Spiel steigt dann am 04.05. in Hillesheim gegen Vulkanland-Berndorf, den aktuellen Tabellenführer, da diese bereits ein Spiel mehr bestritten haben. 

D3-Junioren

JSG Eifelhöhe Mehren III – JSG Spangdahlem II   0:0

Jetzt wird auch mal über unsere D3 berichtet! Diese schlägt sich aktuell sehr wacker in der Kreisliga und trotzte am vergangenen Samstag dem Tabellenführer Spangdahlem in Ulmen ein 0:0 ab. Die Jungs, um die Trainer Rene und Männi, warfen sich in jeden Ball und erkämpften sich verdient den Punktgewinn. Peter Risser im Tor erspielte sich also einen Shootout. Auf diese Leistung können die Jungs stolz sein. 

Aktuell ist sowieso gute Stimmung in der Truppe. Nach einem schweren letzten Halbjahr, mit vielen Niederlagen und Gegentoren, sind nun regelmäßig über 15 Kinder auf dem Training und der Spaßfaktor ist zurückgekehrt. Sofort sieht man Fortschritte. Nach drei Begegnungen weist die D3 nun schon 2 Punkte auf. Weiter so!

Vorschau: 

Am nächsten Samstag reist die D3 zur JSG Bitburg-Biersdorf II. Vielleicht ist ja da sogar der erste eigene Torerfolg in der Rückrunde zu verzeichnen? Wir drücken euch die Daumen.

D1 und D2 bestreiten ihre Heimspiele in Ulmen erfolgreich und bleiben ohne Gegentor

Am Samstag, den 30.03.2019, spielten zunächst die D2 Jungs von Thomas Leber und Harald Gottmanns gegen die JSG Baustert.

D2: JSG Eifelhöhe Mehren – JSG Baustert  1:0  (1:0)

Bei sehr windigen Bedingungen senkte sich direkt zu Beginn ein Eckball von Matteo Leber im gegnerischen Kasten nieder. Somit führte die D2 mit 1:0 und gab diesen Vorsprung bis zum Schluss nicht mehr ab, obwohl man mehrere Male hätte erhöhen können. Auf der Gegenseite hielt Till Marx seinen Kasten sauber, so stand letztlich der knappe, aber verdiente Sieg fest.

Sofort anschließend traf unsere D1 in der Leistungsklasse auf die JSG Geichlingen. 

D1: JSG Eifelhöhe Mehren – JSG Geichlingen  2:0  (1:0)

Während dieses Spiels hatte der Wind noch mal zugelegt. So entschied man sich bei der Platzwahl zunächst mit der Luft im Rücken zu agieren. 29 Minuten jedoch lief man aber vergebens an und hatte immer noch kein Tor geschossen. Dann fasste sich Philipp Scholzen ein Herz und ging an drei Mann vorbei und vollendete zum wichtigen Führungstreffer. Sofort anschließend war Halbzeit. Man bereite sich nun auf den Sturmlauf von Geichlingen vor, da diese ja nun die frische Brise im Nacken verspüren würden. So dachte man! In der 2. Hälfte war es aber plötzlich viel weniger windig und es herrschten reguläre Bedingungen. So nahm unser Team selbst weiter Anlauf auf das gegnerische Torgebälk. In der 45. Minute kam der Mittelfeldmotor Philipp Scholzen über rechts durch und legte auf den formstarken Elias Scholzen auf, der den Ball zum 2:0 ein stocherte. Weitere gute Chancen blieben ungenutzt. Ein Sonderlob erhielt nach dem Spiel die Abwehrkette um Jim Lenny, Enes, Felix und Jonas, die die brandgefährlichen Konter der Geichlinger letztlich souverän abblockten. Und kam mal ein Ball durch, war Jakob zur Stelle. Die Trainer waren sehr zufrieden. Weiter so!

Vorschau:

Die D1 spielt erst am Mittwoch, den 10.04.2019, 18:00 Uhr das nächste Match in Ulmen – gegen die sehr starken Prümer Jungs. 

Die D2 setzt bereits am Samstag, den 06.04.19 ihren Aufwärtstrend fort und tritt in Ulmen gegen die JSG Schleidenbach-Schleid an.