Zum Hauptinhalt springen

D1 & D2 erreichen nächste HKM-Runde

Für die D-Jugend Mannschaften der JSG Eifelhöhe stand kurz nach der Freiluftsaison bereits die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Plan. Gespielt wurde mit Vor- und Rückrunde in den heimischen Hallen in Ulmen und Kelberg. Die beiden Gruppenersten der 5er Gruppen qualifizierten sich für das Halbfinale.

D1:

Die D1 bekam es in der Gruppe mit den Mannschaften aus Prüm, Ahbach, Vulkanland-Berndorf II und Hinterbüsch-Wallenborn III zu tun. Schnell zeichneten sich unsere Jungs und die Mannschaft aus Prüm als die besten Teams ab. Berndorf und Wallenborn wurde je zweimal besiegt, gegen Ahbach wurden 4 Punkte eingefahren. Lediglich gegen die starken „Prümer“ war kein Kraut gewachsen und man verlor 1:2 und 1:3. Am Ende sprang mit 16 Punkten dennoch ein verdienter und souveräner 2. Platz heraus.

Kader: Joshua Schlimpen, Fabian Jax, Lukas Pulvermacher, Janne Biel, Ian Busse, Fabio Hees, Martin Reger, Elias Scholzen

D2:

Ziemlich ausgeglichen sollte sich die Gruppe der D2 mit den Mannschaften aus Vulkanland-Berndorf, Kylltal-Gerolstein, DORSA-Steffeln und Hinterbüsch-Wallenborn II gestalten. Gefühlt konnte jeder jeden schlagen und so eröffnete sich ein spannender Schlagabtausch. In der Vorrunde wurde gegen Wallenborn und Gerolstein gewonnen. Gegen DORSA spielten die Jungs Remis und verloren zudem gegen Berndorf. Eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Hier schlug man zunächst DORSA, ehe gegen Wallenborn und erneut Berndorf verloren wurde. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Gerolstein musste daher unbedingt ein Sieg her und den sicherten sich die Jungs durch 3 Tore kurz vor dem Ende. Somit stand am Ende sogar Platz 1 in der Tabelle mit 13 Punkten, vor Berndorf (12), Gerolstein (11) und DORSA (11).

Kader: Julian Franke, Bryan Kolert, Colin Schäfer, Noah Reuter, Julius Seckler, Louis Hermann, Marlon Nennmann, Lennart Rodenkirch

D3:

Für die D3 war in einer Gruppe mit Hinterbüsch-Wallenborn I, Schneifel-Stadtkyll II, Ahbach II und Westeifel-Lünebach II nichts zu holen. Die D3 tritt somit im weiteren Verlauf in der Trostrunde an.

Kader: Dennis Sander, Dimitri Sander, Stefan Sander, Bastian Neukirch, Jonathan Mohr, Moritz Schäfer, Marius Schug, Yannick Göbel, Felix Bühning, Ole Bretz, Mitko Kaftanov

Die D1 & D2 treffen jetzt in der Halbfinalgruppe aufeinander. Gemeinsam geht es gegen die Teams der JSG Islek-Arzfeld III und des TuS Ahbach II. Nur der Sieger dieser Gruppe spielt die Endrunde. Gespielt wird am 26.01.20 in Kelberg.

D-Jugend spielt zum Abschluss Unentschieden

Für die D1 stand am vergangenen Wochenende das letzte Meisterschaftsspiel in der Leistungsklasse gegen den Tabellennachbarn der JSG Prümer-Land Wallersheim an. Die Tabellensituation vor der Partie sorgte noch für Spannung, da es für beide Mannschaften um den dritten Platz der Staffel ging. Nur mit einem Sieg konnte noch am Gast vorbeigezogen werden.

Von Beginn an wurde durch hohes Anlaufen die Prümer Defensive im Spielaufbau unter Druck gesetzt und so auch die ersten Torchancen herausgespielt. Wirklich gefährlich wurde es aber nicht. Unsere eigene Defensive zeigte sich aber auch wiedermal in Topform. Gegen einen spiel- und kampfstarken Gegner so dagegenzuhalten ist schon erwähnenswert. Die Bälle die durchgingen griff sich dann Keeper Joshi Schlimpen. Zur Pause stand es somit leistungsgerecht 0:0

Im zweiten Spielabschnitt änderte sich an der Spiellage nicht viel. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend, wobei die besseren Torchancen auf Seiten der Prümer zu sehen waren. Auch eine Umstellung unsererseits auf nur noch 2 Defensive für die letzten 5 Minuten änderte nicht mehr viel und es blieb folgerichtig beim 0:0

Aufstellung:

Joshua Schlimpen – Bryan Kolert, Colin Schäfer, Janne Biel – Noah Denkel – Fabio Hees, Louis Hermann, Elias Scholzen – Lennart Rodenkirch; Eingewechselt: Julius Seckler, Lukas Pulvermacher

Fazit und Vorschau auf die Hallenrunde:

Am Ende steht für die D1 ein solider 4. Platz in der Leistungsklasse zu Buche. Mit 3 Siegen, 3 Remis und nur einer Niederlage hat man viele Höhen und Tiefen erlebt. Besonders zu erwähnen ist aber die kontinuierliche Entwicklung der vergangenen Wochen und Monate. Mit dem Ende der Freiluftsaison beginnt die Hallenrunde für die Kicker der D-Jugend. Die JSG Eifelhöhe hat im Rahmen der Hallenkreismeisterschaft 3 D-Jugend Mannschaften gemeldet. Die Spiele der ersten Runde finden an dem Wochenende des 23./24.11 und 07./08.12 in Ulmen und Kelberg statt. Wir hoffen auf viele Zuschauer für packenden Hallenfußball.

D-Jugend spielt Remis

Die D1 musste bereits früher aus der Herbstpause zurück und traf am vergangenen Dienstag in Kelberg auf den noch verlustpunktfreien Gast der JSG Schneifel-Stadtkyll. Nach ansprechender Leistung stand es nach 60 Minuten 1:1 (0:0) Unentschieden.

Nachdem die Jungs vor der Herbstpause in einem etwas schwächeren Spiel gegen die JSG Baustert wichtige Punkte liegen ließen, pochten Sie gegen den Tabellenzweiten auf Wiedergutmachung. Man fand auch direkt gut in die Partie, die Defensive wurde kaum gefordert und Offensiv erspielte man sich einige gute Gelegenheiten, die Lennart Rodenkirch und Louis Hermann jedoch ungenutzt ließen. Mit Biss wurde auch auf den „zweiten“ Ball gegangen, genau das was die letzten Wochen vermisst wurde. Trotz der Überlegenheit stand es zur Pause aus unserer Sicht nur 0:0.

In Hälfte 2 setzten die Jungs ihren Offensivdrang weiter fort. Nach einer guten Einzelleistung von Martin Reger konnte Julius Seckler den Abpraller nicht verwerten. Wie es im Fußball dann so ist und vorne das Tor nicht macht, schlägt der Gegner eiskalt zu. Mit einem guten Angriff erzielte der Gast die 1:0 Führung. Mal wieder musste Moral bewiesen werden und das können die Jungs. Nach einem Fernschuss durch Louis Hermann netzte Lennart Rodenkirch den Abpraller ins Tor zum 1:1. Anschließend spielte man weiter auf Sieg, leider zum Nachteil der defensiven Ordnung. So kam Schneifel im 1 gegen 1 mit Torwart Julian Franke zur größten Chance, die Julian jedoch super parierte. Somit blieb es beim 1:1.

Aufstellung: Joshua Schlimpen – Janne Biel, Colin Schäfer, Fabian Jax – Noah Denkel – Elias Scholzen, Louis Hermann ©, Julius Seckler – Lennart Rodenkirch; Eingewechselt: Fabio Hees, Ian Busse, Lukas Pulvermacher, Martin Reger, Julian Franke

Mit jetzt 8 Punkten aus 5 Spielen geht es jetzt nur noch um die Platzierung. Platz 3 in der Staffel ist realistisch und sollte nun das Ziel sein. Das nächste Spiel findet dann am 26.10. gegen die noch punktlose Zweitvertretung der JSG Bitburg statt. Anstoß ist um 12:30 Uhr in Stahl