Zum Hauptinhalt springen

C1 hat die 3. Runde im Rheinland-Pokal erreicht

Am 27.10.2020, 18:45 Uhr, fand in Kaisersesch die Nachholpartie der 2. Runde im Rheinlandpokal statt. Unsere Jungs mussten dort gegen die C1 des JFV Schieferland antreten. Am 07.10. war dieses Match schon mal begonnen worden, damals aber in der Halbzeit wegen eines Flutlichteilausfalls abgebrochen worden. Auf dieses Spiel hatte man somit lange hin gefiebert. Zu diesem Gegner besteht übrigens eine regional gewachsene, gesunde Rivalität.

JFV Schieferland I – JSG Eifelhöhe Darscheid I  0:0;  1:4 nach Elfmeterschießen

Letztlich sind die 70 Spielminuten schnell erzählt. Der Gastgeber zog sich, trotz Heimspiel, tief zurück und ließ die C1 kommen, wollte dann überfallartig die guten Spitzen bedienen und per Konter zum Erfolg kommen. Diese Taktik ging nicht auf. Die Abwehrreihe um Philipp Scholzen, Jim Esper, Enes Arslan und Janne Biel, ließ fast nix zu. Was durchkam, beseitige Keeper Jakob Burg. Selber schafften wir es aber auch kaum hinter die 5er bzw. 6er Kette des Gegners, sodass sich ein Mittelfeldgeplänkel ergab. Zwischen der 60. und 70. Minute schwanden bei unseren Akteuren aufgrund des Trainingsausfalls vergangener Woche zusehends die Kräfte. In dieser Phase hätte Schieferland eigentlich, bei mutigerer Spielweise, das Führungstor erzielen können. Es ging aber gut und die Kerle kämpften sich ins 11 Meter-Schießen. Dort brannte, vorweggenommen, nichts an. Nachdem Adrian Zimmer das 0:1 erzielt hatte, fischte Jakob den ersten Elfmeter von Schieferland aus der rechten Ecke. Janne Biel erhöhte auf 0:2, Jakob fischte auch den nächsten Schuss. Maxim Schejermann stellte auf 0:3. Das 1:3 fiel. Jim-Lenny Esper hatte somit den Matchball am Fuß. Er versenkte zum 1:4. Der Jubel, innerlich, war anschließend riesengroß. Zum richtigen Feiern fehlte die Kraft. Toller Pokalfight, eine Runde weiter!

Da nun aber die komplette Spielzeit erst einmal vorläufig vom Verband unterbrochen wurde, wird das Spiel der 3. Runde, gegen Wittlich II, welches am 04.11. hätte stattfinden sollen, auf unbestimmte Zeit verlegt. Nichtsdestotrotz überwintert man im Pokal und hofft auf eine Fortsetzung, spätestens im Frühjahr. 

Aufstellung: Jakob Burg – Enes Arslan, Janne Biel, Philipp Scholzen, Jim Esper – Jonas Esper, Tim Kutscheid, Maxim Schejermann, Felix Gottmanns – Adrian Zimmer, Elias Scholzen, Delsos Salim, Marlon Nennmann, Noel Michels, Lennart Rodenkirch. Es fehlten Fabian Jax, Phil Weiss und Jonas Sicken (gute Besserung an euch). 

Vorschau:  Die C1 wird weiter fleißig sein, solange Trainingsbetrieb erlaubt ist

D1 baut Tabellenführung aus

JSG Eifelhöhe vs. JFV Bitburg II 6:0 (3:0)

Mit einem deutlichen Ergebnis konnte die D1-Jugend der JSG Eifelhöhe den Vorsprung in der Tabelle der Leistungsklasse weiter ausbauen.

Waren die ersten 5 Minuten extrem zerfahren, haben sich die Jungs danach gefangen und konnten durch sehenswerte Teamarbeit bis zur Halbzeitpause auf 3:0 stellen. In der 6. Spielminute traf Louis Hermann nach toller Vorarbeit von Lennart Rodenkirch zum 1:0. Julius Seckler konnte in der 13. Minute eine Ballstaffette von Louis Hermann und Lennart Rodenkirch zum 2:0 versenken. Nach den zwei Assists bestrafte Lennart Rodenkirch einen Abwehrfehler des Gegners und stellte auf 3:0 – Halbzeit.

In der zweiten Spielhälfte konnte Felix Bühning in der 34. Minute eine von Morris Freibergs sehr schön hereingebrachte Ecke zum 4:0 einnicken. Für einen “gelernten” Abwehrspieler nicht übel! Im Anschluss konnten diverse weitere Chancen leider nicht verwertet werden. Spielminuten 55 und 57 sahen dann zwei sehr schöne Treffer von Timo Gießler.

Mit 6:0 wurde die Partie letztendlich abgepfiffen. Ein verdientes Ergebnis, das durch tolle Teamarbeit zustande kam.

Da später am Tage die JSG Bettingen gegen die JSG Kylltal gewinnen konnte, führt die JSG Eifelhöhe jetzt mit 3 Punkten Vorsprung die Tabelle in der Leistungsklasse an.

Vorschau:
Am 24.10.2020 geht es genau gegen jene JSG Bettingen dann darum, den Vorsprung weiter auszubauen.

B1 erreicht die 3.Runde im Rheinlandpokal

JSG Eifelhöhe – JSG Kylltal-Birresborn 3:0 (2:0)

Am Mittwoch, den 07.10 stand für unsere B1 die 2.Runde des Rheinlandpokals an. Das ursprünglich in Gerolstein angesetzte Spiel wurde kurzerhand nach Ulmen verlegt, nachdem der dortige Rasenplatz von der Stadt gesperrt worden war. So kamen wir unverhofft zu einem Heimspiel.

Nachdem ein paar Spieler kurzfristig ausfielen, standen uns noch 11 gesunde Spieler zur Verfügung. Diesen personellen Engpass meisterten die Jungs aber hervorragend. Von Beginn an wurden die klassentieferen Gäste hoch angelaufen und unter Druck gesetzt. Nach Steckpass von Yannick hätte Aaron bereits nach 3 Minuten die Führung erzielen können. Besser machte es Aaron dann nur wenige Minuten später als er per Kopf nach Eckballvorlage von Max und Niki auf 1:0 stellte. Im weiteren Verlauf der 1.Halbzeit ließen wir Ball und Gegner gut laufen. Unsere Defensive wurde kaum gefordert und war wenn nötig zur Stelle. Das es zur Pause 2:0 stand war wiedermal Aaron zu verdanken, der nach Vorlage von TL sein Torkonto weiter erhöhen konnte.

Die 2.Halbzeit gestaltete sich dann noch eindeutiger als die Erste. Die Kylltaler konzentrierten sich vorwiegend aufs Abwehren und überließen uns den Ball. Wirklich zwingend vors Tor kamen unsere Jungs aber nur selten. Ein letztes „Schmankerl“ boten uns die Jungs dann aber noch. Paul konnte sich auf der rechten Seite durchsetzen und den freistehenden TL in der Mitte bedienen. Dieser nutzte den Freiraum und zirkelte den Ball aus gut 25 Metern sehenswert und unhaltbar in den rechten oberen Winkel.

Aufstellung: Niklas Hoffmann – Niklas Bons, Max Klostermann, Tim Krämer – Lars Müllenbach, John Olenberg, Marcel Stadtfeld, Paul Wallebohr – Tim Leif, Yannick Gatzke, Aaron Gerhards

Vorschau: In der Bezirksliga geht es am Mittwoch, den 21.10.2020 um 19 Uhr in Monzelfeld gegen den Meisterschaftsfavoriten JFV Hunsrückhöhe Morbach weiter. Nach zuletzt unglücklichen Ergebnissen in der BZL erhoffen wir uns den ersten Sieg in der Liga. Die 3.Runde im Rheinlandpokal findet voraussichtlich am 03./04.11.2020 statt. Der Gegner ist noch unklar.