Zum Hauptinhalt springen

E-1 gewinnt weiter

JSG Eifelhöhe Mehren I – JSG Vulkanland-Berndorf II 9:2 (4:1)

Auf dem Kunstrasenplatz in Hillesheim boten die E-Jugendlichen wieder eine tolle Leistung und belohnten sich mit dem dritten Sieg im dritten Spiel. Die Vorgabe des Trainertrios war hier von Anfang an klar, geordneter Spielaufbau mit sicherem Kombinationsfußball nach vorne. Auch das in den letzten Wochen viel trainierte „aufmachen“ wurde gut umgesetzt. Lediglich die Chancenverwertung war wiedermal ausbaufähig, aber der Reihe nach.

Bereits nach 5 Spielminuten traf Felix Bühning zum 1:0 und belohnte sich mit seinem ersten Treffer für die E-1. Im weiteren Spielverlauf erhöhten Lennart Rodenkirch, Louis Hermann und Noah Denkel auf 4:0 ehe der Gastgeber kurz vor der Pause verkürzen konnte.

In der 2. Halbzeit spielten wir den Vorgaben entsprochen weiter den Stiefel runter, insbesondere der umtriebige Morris Freibergs stellte den Gegner des Öfteren vor große Probleme, konnte sich jedoch nicht mit einem Treffer belohnen. Dafür trafen noch 2x Louis Hermann, 2x Lennart Rodenkirch und Julius Seckler im zweiten Spielabschnitt. Einen Fehler in der Hintermannschaft bestrafte der Gegner noch zum zwischenzeitlichen 2:8.

Stolze Spieler in den brandneuen Trikots der E1

Nach den sehr erfolgreichen letzten Wochen haben sich die Jungs der E-1 jetzt eine kleine Osterpause verdient. Das nächste Spiel findet somit am Samstag, den 04.05. auf heimischen Boden in Ulmen statt.

D1 gewinnt weiter…

JSG Eifelhöhe Mehren I  –  JSG Prümer-Land   3:0  (0:0)

Am 10.04.2019 trafen in Ulmen die beiden noch ungeschlagenen Teams der Leistungsklasse aufeinander. Bereits in der Vorrunde hatten beide Mannschaften ein wahres Spitzenspiel auf Augenhöhe mit dem Endergebnis von 1:1 bestritten. Das Team um Kapitän Adrian Zimmer war also vorgewarnt. 

Von Beginn an machte man dann auch Druck und wollte zeigen, wer der Hausherr ist. Aber die Vielzahl der Chancen, die sich in der Drangperiode bis zur 20. Minute boten, blieben allesamt ungenutzt. Der „Dosenöffner“ wollte nicht reinfallen. So schwamm sich Prüm zum Ende der 1. Halbzeit frei und fing an, selbst aktiv zu werden. In dieser Phase musste die Abwehr um Jim Esper immer mal wieder betriebsam reagieren. 

Nach der Pause hatte zunächst Noah Thiel die große Chance auf 1:0 für unsere Farben zu stellen, scheiterte aber am gegnerischen Torwart. Danach mussten auch wir mal die Glücksfee bemühen. Zunächst trafen die immer mutiger werdenden Gäste die Latte und sofort anschließend beim nächsten Angriff das Außennetz. Das waren hektische Minuten, die unsere D1 dort zu überstehen hatte. Nach ein paar Umstellungen und Taktikwechsel kontrollierten wir anschließend aber wieder das Spiel und der Rückkehrer nach langer Verletzung, Noel Michels, zeigte direkt wie wichtig er für das Team ist. Sein satter Schuss prallte von der Unterkante der Latte ins Netz. 1:0!! Danach waren unsere Jungs richtig griffig und giftig. Matthias Diederichs traf zum 2:0. Nach einer butterweichen Flanke von Noel auf Adrian Zimmer köpfte dieser gar zum 3:0 ein. Es hatte zuvor einfach die „Erleichterung“ des Führungstreffers gefehlt. So kann ein Spiel laufen! Zum Ende hätte sich Prüm auch nicht mehr beschweren können, wenn es 5:0 oder 6:0 ausgegangen wäre. Spielerisch war das aber voll ok und die Leistungskurve stimmt. 

Vorschau: 

Nachdem die D1 bereits am 17.04. unter der Woche spielen musste, geht es erstmal in die Osterferienpause. Das nächste Spiel steigt dann am 04.05. in Hillesheim gegen Vulkanland-Berndorf, den aktuellen Tabellenführer, da diese bereits ein Spiel mehr bestritten haben. 

Tolle Moral unserer E2 bringt Sieg Nummer 3

JSG Eifelhöhe-Mehren II vs JSG Kylltal-Gerolstein 6:3 (3:0)

Mit großem Kader ging die E2 ins Heimspiel auf Ulmener Geläuf. Den kurzen Kunstrasen mit der Sandfüllung kennen die Jungs aus den Trainingseinheiten am Freitag zur Genüge. Was wir bisher nicht kannten, war der kleine Schneesturm, der uns zum Anpfiff empfing. Glücklicherweise legte sich das schlechte Wetter im Spielverlauf und beide Mannschaften konnten sich auf den Ball konzentrieren, statt aufs “nicht ausrutschen”.

Das Spiel wogte hin und her, wobei wir eindeutig mehr Torschüsse zu verzeichnen hatten. Nur fanden diese leider nicht den Weg zwischen die Pfosten. Erst in der 18. Minute belohnte Noah Denkel das bisher gute Spiel der Jungs. Jetzt gab man Gas und drei Minuten später erhöhte Louis Hermann auf 2:0. Kurz vor dem Halbzeitpfiff versenkte Lean Kappen einen Freistoß weit aus der eigenen Hälfte in sehenswerter Flugbahn direkt über den erstaunten Keeper der Gäste hinweg – 3:0.

In der Pause wechselten wir komplett durch, damit alle anwesenden Spieler zum Einsatz kommen. Leider kam diese Truppe nicht sofort in Fahrt und durch Unachtsamkeiten in der Abwehr konnte Gerolstein in nur zwei Minuten auf 3:2 stellen.

Derart “geweckt” gab Jonas Lenarz die 4:2 Antwort in der 31. Minute. Gerolstein nutzte den Anstoß zum erneuten Anschlusstreffer – 4:3.

In den letzten Minuten brachten wir dann doch noch mal einige Spieler aus der ersten Hälfte, um das Spiel nicht noch kurz vor knapp abzugeben. Das stellte sich als die richtige Entscheidung heraus, denn in der 46. und 49. Minute stellte Louis Hermann den 6:3 Endstand ein.

Unterm Strich ein echter Arbeitssieg, aber beim Fußball gibt es zum Glück keine B-Note. Und für ein paar Tage darf die E2 sich “Tabellenführer” nennen.

Vorschau: Am Dienstag spielt die E1 in Hillesheim gegen die JSG Vulkandland-Berndorf II, bevor die E2 am Samstag gegen die JSG Prümer Land-Wallersheim II zum Auswärtsspiel in Prüm antritt.