Zum Hauptinhalt springen

D1 & D2 erreichen nächste HKM-Runde

Für die D-Jugend Mannschaften der JSG Eifelhöhe stand kurz nach der Freiluftsaison bereits die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft auf dem Plan. Gespielt wurde mit Vor- und Rückrunde in den heimischen Hallen in Ulmen und Kelberg. Die beiden Gruppenersten der 5er Gruppen qualifizierten sich für das Halbfinale.

D1:

Die D1 bekam es in der Gruppe mit den Mannschaften aus Prüm, Ahbach, Vulkanland-Berndorf II und Hinterbüsch-Wallenborn III zu tun. Schnell zeichneten sich unsere Jungs und die Mannschaft aus Prüm als die besten Teams ab. Berndorf und Wallenborn wurde je zweimal besiegt, gegen Ahbach wurden 4 Punkte eingefahren. Lediglich gegen die starken „Prümer“ war kein Kraut gewachsen und man verlor 1:2 und 1:3. Am Ende sprang mit 16 Punkten dennoch ein verdienter und souveräner 2. Platz heraus.

Kader: Joshua Schlimpen, Fabian Jax, Lukas Pulvermacher, Janne Biel, Ian Busse, Fabio Hees, Martin Reger, Elias Scholzen

D2:

Ziemlich ausgeglichen sollte sich die Gruppe der D2 mit den Mannschaften aus Vulkanland-Berndorf, Kylltal-Gerolstein, DORSA-Steffeln und Hinterbüsch-Wallenborn II gestalten. Gefühlt konnte jeder jeden schlagen und so eröffnete sich ein spannender Schlagabtausch. In der Vorrunde wurde gegen Wallenborn und Gerolstein gewonnen. Gegen DORSA spielten die Jungs Remis und verloren zudem gegen Berndorf. Eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde. Hier schlug man zunächst DORSA, ehe gegen Wallenborn und erneut Berndorf verloren wurde. Vor dem letzten Gruppenspiel gegen Gerolstein musste daher unbedingt ein Sieg her und den sicherten sich die Jungs durch 3 Tore kurz vor dem Ende. Somit stand am Ende sogar Platz 1 in der Tabelle mit 13 Punkten, vor Berndorf (12), Gerolstein (11) und DORSA (11).

Kader: Julian Franke, Bryan Kolert, Colin Schäfer, Noah Reuter, Julius Seckler, Louis Hermann, Marlon Nennmann, Lennart Rodenkirch

D3:

Für die D3 war in einer Gruppe mit Hinterbüsch-Wallenborn I, Schneifel-Stadtkyll II, Ahbach II und Westeifel-Lünebach II nichts zu holen. Die D3 tritt somit im weiteren Verlauf in der Trostrunde an.

Kader: Dennis Sander, Dimitri Sander, Stefan Sander, Bastian Neukirch, Jonathan Mohr, Moritz Schäfer, Marius Schug, Yannick Göbel, Felix Bühning, Ole Bretz, Mitko Kaftanov

Die D1 & D2 treffen jetzt in der Halbfinalgruppe aufeinander. Gemeinsam geht es gegen die Teams der JSG Islek-Arzfeld III und des TuS Ahbach II. Nur der Sieger dieser Gruppe spielt die Endrunde. Gespielt wird am 26.01.20 in Kelberg.

Neue Trikots für die Bambini der JSG Eifelhöhe

Neue Trikots für die Bambini der JSG Eifelhöhe 

Am 02.12.2019 war für die jüngsten Kicker aus Müllenbach, Kelberg und der Struth schon fast Weihnachten.  

Tim Schumacher von der Kreissparkasse Ahrweiler überreichte den Bambini, auch Grashüpfer genannt, einen neuen Satz Trikots in den Farben der JSG Eifelhöhe. Neben den Trainern René Mindermann und Patrick Wendt freuten sich mit den Kids und Eltern die beiden Leiter der JSG Eifelhöhe, Daniel Weber (Jugendleiter DJK Kelberg) und Axel Bühning (Jugendwart DJK Müllenbach). 

Ein Torwart und 15 Feldspieler wurden von der Provinzial Versicherung komplett neu eingekleidet. Vervollständigt wird der Trikotsatz durch 15 Trainingsleibchen und eine Trikottasche. 

Schon viele Jahre hilft die Kreissparkasse Ahrweiler und die Provinzial Rheinland Menschen und Organisationen aus der Region – durch Spenden, Sponsoring und das Engagement ihrer Mitarbeiter. Für Unternehmen, deren Geschäftsgebiete in einer Region liegen, in der Fußball eine ganz besondere Rolle einnimmt, engagieren sich die Kreissparkasse Ahrweiler und die Provinzial Rheinland erfolgreich in der Jugendfußballförderung.  

Ein Geschenk, das angesichts knapper Kassen in den Vereinen hochaktuell ist. Zudem wird den Kindern und Jugendlichen geholfen, ihren Lieblingssport professioneller auszuüben. 

Die JSG Eifelhöhe bedankt sich recht herzlich für die tolle Unterstützung des Kinderfußballs! 

Keines der Kinder wollte sein Trikot mehr ausziehen, also musste ein Fußball symbolisch für die Übergabe herhalten

E1 gewinnt die Qualifikationsrunde souverän

Heute stand das letzte Spiel in der E1-Quali für unsere Jungs auf dem Programm. Auf heimischen Geläuf wollte man gegen die JSG Hinterbüsch die bisherige Siegesserie fortsetzen und damit die Qualirunde mit 21 Punkten aus 7 Spielen gewinnen. Soviel sei vorab verraten – es hat mehr als nur geklappt!

Obwohl mit Jonas Lenarz heute ein mitunter entscheidender Spieler fehlte, ging man mit breiter Brust in das Spiel. Jedoch benötigten unsere Mannen mal wieder den obligatorischen “Weckruf” in Form einer Torchance durch die Gäste.

Danach wurde die vorher geübte und besprochene Spielweise dann plötzlich umgesetzt. Druckvoll, eng am Gegner und immer den entscheidenden Schritt früher am Ball ließ man die Gäste nicht zum Luft holen kommen. Kam der Ball doch mal über die Mittelline, so war wie immer das “dynamische Duo” aus Tim und Jannik Wagner zur Stelle, um den Gegner vom Ball zu trennen. Letztendlich kam auch unser Keeper Laurin zum Einsatz, wenn auch nicht allzu häufig.

Die Spielminuten 5, 6 und 7 sahen direkt drei Treffer von Timo, der mit dem richtigen Riecher für Torchancen nach vorne ging und erstklassig vom Mittelfeld bedient wurde. Danach wollte eben jedes Mittelfeld “aber auch mal ran” und so drückte Morris in der 9. und 19. Spielminute das Leder hinter den letzten Mann der Gäste.

Mit 5:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff drohte kurz der Schlendrian einzureißen, aber die 30. und 31. Minute sahen dann wieder zwei sehr schön herausgearbeitete Treffer von Timo, die ein ums andere Mal von hinten nach vorne durch Pässe und gute Laufwege in einer tollen Teamleistung erspielt wurden. In der 33. Spielminute netzte dann Christian zum 8:0 ein, nur um in der nächsten Minute wieder von Timo abgelöst zu werden – 9:0!

Kurz vor Schluß erhöhten Morris (46.) und nochmal Timo (47.) zum 11:0 Endstand.

Beim Abpfiff wurde den Jungs dann so langsam bewusst, dass sie mit 7 Siegen in 7 Spielen die Quali-Runde souverän gerockt haben und spätestens in der Kabine brach ein frenetischer Jubel los.

Unsere Torschützen in der Qualirunde:
Timo (24), Morris (13), Jonas L. (13), Leon (5), Christian (4), Noah (3), Julian J. (3), Benjamin (3), Julian L. (2), Jannik (2)

Jetzt geht es in die Vorbereitung für die Hallenkreismeisterschaft, wo wir am 23.11.2019 die ersten Spiele in Ulmen haben.