Zum Hauptinhalt springen

C1 – JSG Dorsa/Vulkanland 5:1 (3:1)

Punkte 4, 5 und 6 in der Bezirksliga!

Den 2. Sieg im 5. Spiel erzielte unsere C1 auf heimischen Geläuf in Ulmen. Es waren noch keine 45 Sekunden gespielt, da hatte Philipp Scholzen schon für unsere Farben getroffen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit erhöhten Adrian Zimmer und Noah Schäfer auf 3:0, ehe man den Gästen noch den Anschlusstreffer zubilligte. Nach der Pause agierten unsere Kerle weiter kontrolliert und erzielten in der Schlussphase, wiederrum über die Torschützen Adrian und Noah, den in dieser Höhe verdienten Erfolg. Die ersten 6 Punkte stehen also auf der Habenseite! Jetzt gilt es über die Herbstferien / Spielpause hinaus in Tritt zu bleiben und fleißig weiter zu trainieren. 

Vorschau: 

Aufgrund der Herbstferien wird das nächste Meisterschaftsspiel erst am 19.10.2019 bei St. Matthias Trier stattfinden. Zuvor wird am 12.10. noch in Kürrenberg getestet. Bis dahin: Schöne Ferien!

Holpriger Saisonstart für die C1

Erste Runde Rheinlandpokal:
JSG Herresbach – JSG Eifelhöhe Kelberg 4:3 (2:1)
(Torschützen: Adrian Zimmer, Philipp Scholzen und David Zöllner)

Erster Spieltag Bezirksliga:
JSG Sirzenich – JSG Eifelhöhe Kelberg 5:2 (4:0)

Keinen so guten Start in die Saison erlebten die Jungs der C1. Zunächst scheiterten die Kerle relativ überraschend im Rheinlandpokal, obwohl man dort ein Chancenübergewicht hatte. Die Woche drauf, beim Bezirksligastart, sah man in Trierweiler sofort, wie hoch die Trauben in der höheren Spielklasse hängen. Die gegnerischen Spieler waren in der 1. Halbzeit immer einen Tick gedankenschneller und auch mit den Füßen früher am Ball. Zudem mussten wir bereits nach 10 Minuten unseren Mittelfeldmotor Max Klostermann verletzungsbedingt ersetzen. Letztlich war aber zu registrieren, dass sich die Jungs in der zweiten Halbzeit gegen die drohende hohe Niederlage stemmten und letztlich „lediglich“ mit 2:5 unterlagen. Noah Schäfer erzielte beide Anschlusstore. Vielleicht wäre es sogar noch mal eng geworden, hätte Henning Klassen bei einem Sologang auf das Tor das 2:4 erzielt; letztlich fiel sofort im Gegenzug aber das erdrückende 1:5.

Nicht umsonst hatte der Trainer bereits 5 Wochen vor Ligastart mit der Vorbereitung angefangen. Nun gilt es in den Folgewochen, in der Bezirksliga wettbewerbsfähig zu werden und zu punkten.

In der Aufstellung agierten:
Tor: J. Burg (J. Sicken), Abwehr: D. Zöllner, M. Gitzen, L. Müllenbach, J.-L. Esper, T. Kutscheid; Mittelfeld: M. Klostermann, P. Scholzen, M. Schejermann, N. Michels, P. Weiss, F. Gottmanns; Sturm: H. Klassen, A. Zimmer, N. Schäfer.

Vorschau:
Nächste Woche, am 31.08., erwartet die C1 um 15:15 Uhr in Ulmen die JSG Saarburg. Der Gegner gewann am letzten Samstag überraschend gegen die hochgehandelte Vertretung aus Schweich. Daumen drücken ist also angesagt!

Eine ultra erfolgreiche Saison in der Bezirksliga West

Die U17 (B1) der JSG Eifelhöhe belegte am Ende der Saison einen “sensationellen” zweiten Platz in der Bezirksliga West.

Diese Platzierung stellt mit Abstand das beste Resultat in der Geschichte eines Teams in unserer JSG Eifelhöhe dar!

Aber der Reihe nach.

Am 15. Juli startete die U17 mit den Trainern Markus und Jörg und dem Betreuer Jörg. R in die Vorbereitung zur Saison 18/19.

Die beiden Trainer waren sich einig „Wir wollen nichts mit dem Abstieg zu tun haben“. Deshalb wurde erstmal an der Kondition und an der Fitness gearbeitet. Die Einstellung unserer Jungs war hervorragend, dies war schon in den ersten Vorbereitungsspielen zu erkennen.

Die fußballerischen Grundlagen vieler Spieler waren bereits vorhanden und nach 2-3 Wochen Vorbereitung hatten sich schnell die ersten 16 des Kaders herauskristallisiert. Aber auch die Spieler im erweiterten Kader zogen beispielhaft mit. Sie wurden während der Saison zur großen Stütze der B2 und ersetzten einige Male die verletzten Stammkräfte.

Die letzten zwei Wochen in der Vorbereitung lagen die Schwerpunkte auf „Spielsysteme“, Taktik und Technik.

Mit einem guten jedoch mulmigen Gefühl starten wir am 11. August in die Saison gegen Zweitvertretung der TuS Mosella Schweich, deren erste Mannschaft in der Regionalliga West, also zwei Klassen höher spielt. Dieses Spiel wurde in Kelberg mit 2.1 gewonnen. Auftakt geglückt.

Bereits vier Tage später spielten wir im Kreispokal gegen das Bezirksligateam im ersten „Derby“ in Berndorf. Auch hier verließen wir als Sieger den Platz mit einem hochverdienten 2:0. Zum nächsten Gegner in der Meisterschaft fuhren wir nach Wittlich. Hier verloren wir klar mit 0:4, wobei wir mit diesem Ergebnis noch gut bedient waren. Auf zur Jugend vom FSV Salmrohr (Senioren spielten mal in den 80zigern in der 2. Bundesliga!). Auswärtssieg, mit 3:0! JSG Eifelhöhe gegen JSG Ruwertal 1.2 so ein Mist… wir waren eindeutig das bessere Team, haben aber die Tore nicht gemacht.

Rheinlandpokal: 4:1 in Zell gewonnen, hurra…, danach 2 Siege mit gegen Bitburg und Mittelmoseltal mit 2:0 und 6:0. In Prüm schieden wir nach einer verschlafenen Halbzeit am Ende mit 6:7 im Elfmeterschießen aus! Zwischenspurt 4 Siege in Folge gegen Saarburg, Föhren, Berndorf und Mötsch. Am letzten Spieltag vor der Winterpause gab es eine knappe 2:3 Niederlage in Schweich. Hier spielten einige Spieler aus deren Regionalligateam, dennoch wäre ein Unentschieden möglich gewesen. Am Ende der Vorrunde belegten wir einen unglaublichen zweiten Platz in der Klasse….Boahhh …

Nach der verdienten Ruhepause begannen wir bereits Anfang Februar mit dem Beginn der Rückrundenvorbereitung, da wir ja am 9. März noch ein Nachholspiel gegen den Jugendförderverein aus Morbach vor der Brust hatten. Einige Kurse zum Thema Body Fit uns Spinning im Physiodom in Ulmen erweiterten unser Training. Desweiteren absolvierten wir ein paar Testspiele mit zwei Siegen gegen Kaisersesch und Westum (Ahr) aus der Bezirksliga Mitte und einem Unentschieden gegen unsere Nachbarn aus der Rheinlandliga.

Gut vorbereitet starteten wir mit einem 2:1 in Morbach um anschließend mit 0:2 in einer Abwehrschlacht, gegen den späteren Meister und Aufsteiger JFV Wittlich zu verlieren. Sieg zu Hause gegen Salmrohr, Niederlage in Ruwertal waren die nächsten Ergebnisse. Wo bleibt nochmals eine Serie? Hier! Zwei Siege und ein Unentschieden (das Erste in der Meisterschaft!) mit 6:1 gegen Mittelmoseltal und 2.1 in Bitburg, sowie einem 2:2 in Ulmen gegen Saarburg. Voller Zuversicht fuhren wir zum Tabellenletzten nach Föhren und blamierten uns mit einem 0:1, aua..! Aber danach zeigte das Team aus welchem Holz es geschnitzt war. 8:0 im Kreispokalhalbfinale in Wallenborn, 2:0 gegen unser Freunde aus Berndorf und 3:2 in Mötsch. Zum Abschluss erzielte man noch ein Remis gegen die Vereinigten aus Morbach.

Danach war es erstmal geschafft. Bezirksligazweiter, Wahnsinn, Jubel, Feier!

Darüber hinaus holte sich unser Stürmer Matteo mit unglaublichen 23 Toren die Torjägerkanone.

Als Fazit bleibt festzuhalten: Wir sind ein Team!, eine verschworene Gemeinschaft! Auch abseits des Fußballs agieren die Jungs als Einheit und verbringen einen Großteil ihrer Freizeit zusammen.

Als Abschluss bestreiten wir das Pokalfinale, wo wir auf die JSG Schneifel treffen, Ausgang ungewiss…

Danach feiern wir mit dem Team noch ausgiebig in einem Saisonabschluss das erfolgreiche Fussballjahr.

Nach dem letzten Meisterschaftsspiel bedankte sich die Mannschaft bei ihren treuen Fans: „ Ihr seid die Besten“! Darüber möchten wir uns bei allen Sponsoren und Gönnern (Rodarius Bau, KerCon GmbH&Co.KG, Physiodom Ulmen, Sportstudio Kaisersesch) für die Unterstützung bedanken. Wir sehen uns…!

Trainer: Markus Müller, Jörg Kettel
Spieler: Leon Wagner, Jonas Kettel, Patrick Jobelius, Tim Müller, Markus Schaaf, Lukas Ant, Moritz Gube, Justin Szedzielorz, Phil Bretz, Marcel Reicherz
Jannik Klapperich, Tim Bretz, Julian Rodarius, Matteo Gerhards, Robin Schend, Julian Peters, Julian Becker, Marius Meurer, Kilian Zenner
Betreuer: Jörg Rodarius