Zum Hauptinhalt springen

JSG Schweich – JSG Eifelhöhe Kelberg 4:0 (2:0)

Auswärts, nein danke!

Wieder einmal ohne Punkteausbeute kehrte die C1 am vergangenen Samstag zurück. Im 5. Auswärtsspiel, die 5. Niederlage. Die ersten 20 Minuten gehörten eindeutig den Jungs aus Schweich. Immer wieder setzten sie nach und erzielten folgerichtig die Führung. Im Anschluss daran schwamm sich unser Team eigentlich frei und hatte auch erfolgversprechende Ansätze, aber genau in diese Phase hinein fiel das 2:0. 

In der Halbzeit nahm man sich fest vor, dass Ruder noch herumzureißen. Zunächst hatten unsere Stürmer auch zwei 100%. Man ließ diese Gelegenheiten aber liegen und bekam bei einem Konter das 3:0 eingeschenkt. Danach war eigentlich der Stecker gezogen. Man hätte das Ergebnis zwar noch kosmetisch korrigieren können, aber es war einer dieser Tage, an welchen kein Ball reinfällt und der Torwart immer einen Finger an den Ball bekommt. Letztlich verlor die C1 etwas zu hoch mit 4:0. 

Anmerkung: Während es Spiels kam es bei einer alltäglichen Situation zu einer sehr schweren Verletzung eines Jungen aus Schweich. Über diese Plattform wünschen wir dem Jugendlichen einen guten Heilungsverlauf mit der Hoffnung verbunden, dass er wieder schnellstmöglich auf die Fußballbühne zurückkehren kann.

Vorschau: 

Unserer C1 steht nun ein weiteres richtungsweisendes Heimspiel bevor. Mit 9 Punkten (aus den bisherigen 3 Heimspielen) trifft man auf Wittlich II, die ebenso mit 9 Punkten daherkommen. Das Spiel findet statt am 09.11.2019, 15:15 Uhr auf dem Kunstrasen in Ulmen. Die Heimstärke muss dieses Jahr die Punkte bringen!   

C1 – JSG Bekond 3:0 (3:0)

Hattrick von Noah Schäfer!

Am vergangenen Samstag fand das ach so wichtige „Kellerduell“ statt und unsere Jungs zeigten endlich, was in ihnen steckt. Die erste Halbzeit, mit viel Windunterstützung im Rücken, war wie aus einem Guss. Immer wieder sah man feine Passstafetten und ein gutes Umschaltspiel. In regelmäßigen Abständen erzielte Noah Schäfer aus Schalkenmehren dabei einen lupenreinen Hattrick. Aber auch andere Spieler hätten netzen müssen! Bekond wäre zur Halbzeit auch mit einem 0:6 noch gut bedient gewesen.

Nach der Hälfte blies uns dann der Wind ins Gesicht. Vom Trainer wurde daher eine andere Taktikvariante gezogen und man stand erstmal defensiver und wollte die Bekonder nicht aufkommen lassen. Kurzzeitig geriet unser Kasten aber in Gefahr, als ein unerlaubter Rückpass zum Torwart zu einem Freistoß aus 5 Metern führte. Aber mit vereinten Kräften auf der Torlinie lenkte man den Ball gegen die Latte und die Null stand weiterhin. Im Verlaufe der zweiten Halbzeit hatte dann Jonas Esper noch die größte Chance zum 4:0; scheiterte aber am sehr guten Schlussmann von Bekond. Letztlich ein absolut verdienter Sieg, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Jetzt hat man sich mal ein wenig freigeschwommen.

Die siegreiche C1 nach dem Spiel

Vorschau: Am nächsten Samstag, 02.11.2019, 15:15 Uhr, kämpft die C1 in Schweich um Punkte. Dieser Gegner steht mit 8 Zählern genau einen Platz hinter uns in der Tabelle. Also wieder ein immens wichtiges Match. Jetzt wäre es mal Zeit auswärts was zu holen!

C1 und C2 – Kader mit flammneuen Zip-Shirts ausgestattet

Da die Jungs des C-Jugend-Kaders ja insgesamt in einem Alter sind, in welchem man fast jährlich aus allen Kleidern rauswächst, war es mal wieder an der Zeit ein einheitliches SHIRT anzuschaffen, in welches auch alle richtig reinpassen. Man möchte sich insbesondere an den Spieltagen ja einheitlich präsentieren und die JSG Eifelhöhe positiv nach außen darstellen bzw. würdig vertreten.

Die Institution LINDNER, Hotels & Ferienpark am Nürburgring, zog sodann die Spendierhosen an und leistete einen erheblichen Sponsorenbeitrag, um allen 40 Kindern des Kaders und deren Trainer/Betreuer die Anschaffung der entsprechenden ZIP-Shirts etwas leichter zu gestalten.

Gesagt, getan! Nachdem alle Shirts eingetroffen waren, bedruckte unser Stickmichel aus Ulmen die Rückseiten mit dem entsprechenden LOGO und so tragen wir nun die Marke LINDNER auf die Fußballplätze der Region. Vielen Dank an diese Unternehmung für die Unterstützung. Die Kooperation mit diesem Partner dauert nun bereits über mehrere Jahre an und wird auch in Zukunft fortgeführt! 

An einem Trainingsabend versammelten sich dann alle teilnehmenden C1 und C2 Spieler samt ihrer Übungsleiter in den neuen Zip-Shirts. Dieses tolle Bild kam dabei zustande!

Vielen Dank noch einmal für diese Initiative! Daumen hoch für LINDNER am Nürburgring!