Zum Hauptinhalt springen

Dankeschön Joachim, wir kommen wieder!

Die B1-Jugend der JSG Eifelhöhe bedankt sich beim Fitness Rondell mit seinem Inhaber Joachim und seinen Kursleitern für insgesamt vier super geführte Trainingseinheiten in der Wintervorbereitung für die Rückrunde.

Wir fühlten uns hier sehr gut betreut und die intensiven Einheiten wurden fachlich bestens von Joachim und seinem Team vorbereitet und geleitet.

Die ersten Erfolge haben sich bereits eingestellt, denn das Nachholspiel beim JFV Morbach konnte aufgrund der besseren Physis am Ende mit 2:1 gewonnen werden.

Wir kommen gerne wieder…

B-Manschaften in der Vorbereitung

Unsere B-Mädels und die B-Mannschaft der Jungs sind letzte Woche gemeinsam in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Insgesamt nahmen 9 Mädchen und 9 Jungs an der ersten Trainingseinheit teil.

Beim “Tabata” im Physiodom in Ulmen, wurden die ersten Grundsteine für eine erfolgreiche Rückrunde gelegt.

Beim Tabata wechseln sich 20 Sekunden hoher Belastung, gefolgt von 10 Sekunden Pause in acht Runden ab. Eine Einheit dauert somit vier Minuten.

Die kurzen intensiven Einheiten trainieren das gesamte Herz-Kreislauf-System. Sie verbessern die aerobe und anaerobe Leistungsfähigkeit beim Ausdauersport.

Die Übungseinheit wurden sehr professionell durch das Team des Physiodoms vorbereitet und geleitet. Vielen Dank hierfür.

Im Laufe der Woche steht noch eine Trainingseinheit Indoor Cycling auf dem Vorbereitungsplan. Weiter so!

Halbzeitfazit der U17 (B1) in der Bezirksliga West….

….oder besser gesagt Winterfazit !!!

Denn das letzte Spiel der Hinrunde wird erst voraussichtlich am 09.03.2019 bestritten. Dafür wurde bereits das erste Spiel der Rückrunde absolviert.

Aber der Reihe nach…. Nach einer als überaus gelungenen Hinrunde belegt die U17 unserer JSG Eifelhöhe zur Zeit einen hervorragenden zweiten Platz in der Tabelle der BZL-West. Damit konnte wirklich keiner rechnen.

cid:image001.png@01D48A1C.FB444620

Das Saisonziel, „nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben“ konnten wir bis dato also locker erreichen. Die Einstellung der Jungs war und ist prima und das Team glänzt mit einer mannschaftlichen Geschlossenheit. Auch abseits des Fußballs agieren die Jungs als Einheit und verbringen einen Großteil ihrer Freizeit zusammen.

Wir versuchen in Zukunft diesen Spaß und diese Entschlossenheit in den Spielen beizubehalten und darüber hinaus die vorhandenen fußballerischen Grundlagen weiter zu entwickeln bzw. auszubauen.

Diese physische Basis /Ausdauer, Athletik) werden wir uns wieder in der Vorbereitungszeit ab Februar erarbeiten und im Laufe der Rückrunde auf die Schwerpunkte (Technik, Taktik, Spielzüge, Abläufe) setzen, ohne dabei den Spaßfaktor zu drosseln.

Wir möchten uns bei allen Sponsoren und Gönnern (Rodarius Bau, KerCon GmbH&Co.KG, Sportstudio Kaisersesch), bei den Eltern unserer Spieler sowie unseren treuen Fans für die Unterstützung bedanken und wünschen allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch, Wir sehen uns…!!!

Die Trainer