Zum Hauptinhalt springen

C1 – Auftakt der Rückrunde verläuft nach Maß

JSG Eifelhöhe Kelberg (9.) – JSG Sirzenich (3.)   4:1  (1:1)

Vier Testspiele hatte Trainer Johannes Burg innerhalb der Vorbereitungsphase vereinbart, alle 4 konnten während dieses milden Winters bestritten werden (2-1-1). Somit bekam der 18er Kader wertvolle Spielpraxis und jeder Akteur konnte „Körner“ sammeln. Das sollte sich auszahlen….

Am letzten Samstag waren dann 14 gesunde Spieler bereit, dem Favoriten die Stirn zu bieten. Es fing aber unbequem an. Direkt nach 6 Minuten ging der Gast mit 0:1 in Front und auch in den Folgeminuten hatte man nicht das Gefühl, dass man diesen selbstbewussten Gegner in Verlegenheit bringen könnte.  Der Gast presste früh und rückte weit in unsere Hälfte auf. Letztlich schwammen sich die Jungs aber frei und kreierten ihrerseits erste gefährliche Angriffe. U.a. David Zöllner und Noel Michels ließen große Konterchancen aus. Zwei Minuten vor dem Pausentee die Riesengelegenheit für Sirzenich auf 0:2 zu stellen; aber da war das Glück mal auf unserer Seite. Im Gegenzug tankte sich Henning Klassen über rechts durch und schloss ab; den Abpraller verwertete Noah Schäfer mit seinem 10. Saisontor zum Ausgleich. Immens wichtiger Treffer, zum richtigen Zeitpunkt. 

In Durchgang 2 trumpfte unsere C1 groß auf! 

Bereits nach 2 Minuten erzielte Noel Michels akrobatisch den 2:1 Führungstreffer. Das war Beruhigung pur und verlieh den Jungs Flügel. Der Gast kam anschließend nur noch ein einziges Mal gefährlich in unseren Fünfmeterraum, wobei Jonas Sicken (TW) seine Klasse zeigte, abtauchte und uns vor dem Ausgleichstreffer bewahrte. Als dann Max Klostermann extrem fokussiert in der 60. Minute zum 3:1 abgeschlossen hatte, war der Drops gelutscht. Nachfolgend hätten sich noch ein paar mehr Spieler in die Torschützenliste eintragen können. Lediglich Adrian Zimmer gelang noch ein Goal. 4:1. Anschließend war die Freude groß. Eine ganz geschlossene Mannschaftsleistung führte zu 3 weiteren Heimpunkten. Zum ersten Abstiegsplatz hat man nun ein 5 Punkte Polster geschaffen (aktuell Platz 7). So soll es weitergehen. 

Kader: Jonas Sicken – Henning Klassen, Lars Müllenbach, Matti Gitzen, Enes Arslan – Noel Michels, Adrian Zimmer, Max Klostermann, Phil Weiss – Noah Schäfer, David Zöllner, Maxim Schejermann, Tim Kutscheid, Felix Gottmanns.

Vorschau: 

Am kommenden Samstag treffen die Jungs auswärts auf die JSG Saarburg. Dieser Gegner ist auch gut aus den Startlöchern gekommen (2 Siege bereits in der Rückrunde). Drücken wir den Jungs die Daumen. In der Heimtabelle Platz 2, Auswärtstabelle: Letzter Platz. Das soll sich ändern!  

C1 – 3. Platz bei den Hallenkreismeisterschaften

….mit ein bisschen mehr Glück wäre der Titel drin gewesen.


Am 09.02.20, bereits um 08:00 Uhr morgens, brach das C1- Team nach Neuerburg auf; 100
km am heiligen Sonntagmorgen. Ziel der Fahrt: Teilnahme an der Endrunde der HKM 20 für C-
Jugend-Mannschaften, Final Four.
Unsere Jungs waren zuletzt in der Halle gut drauf gewesen und man ging sehr optimistisch in
die Spiele. Direkt das erste Match hatte es auch in sich. Gegen Bitburg I, den Rheinlandligisten,
erkämpften sich unsere Kerle eine frühe 1:0 Führung (Adrian), die bis 45 Sekunden vor Schluss Bestand hatte. Leider fing man sich noch den Ausgleichstreffer. Aber der Start war geglückt.
Im zweiten Spiel gingen die Bitburger Festspiele weiter. Bitburg II wurde nach zähem Fight mit
2:1 auf die Tribüne geschickt, Adrian hatte seine Turniertreffer 2 und 3 folgen lassen.
Unglücklicherweise musste unsere C1 nach diesem kräftezehrenden Spiel sofort wieder ran,
gegen die starke Vertretung aus Gerolstein. In diesem Spiel sah man dann den
Kräfteverschleiß (wir waren mit nur 7 Spielern angetreten). Zwar hielt man noch mit allem
dagegen, was man hatte, aber letztlich verlor man dieses Spiel mit 1:2, Henning hatte 1:30 vor
Schluss noch verkürzt. Mit 4 Punkten und 4:4 Toren war dann klar, dass man entweder den
zweiten oder den dritten Platz erreichen würde.
Die Tabellenkonstellation ergab, dass man gegen das punkt- und torgleiche Team aus
Gerolstein ein 6m Schießen um Tabellenplatz 2 ausschießen musste, welcher dazu berechtigt
hätte, am Rheinlandfinale in Sinzig teilzunehmen. Der 5. Schuss brachte die Entscheidung, bis
dahin waren alle 6m von den Kickern versenkt worden. Unser Team musste sich mit Platz 3
abfinden. Aber dieser Platz war aller Ehren wert. Super gespielt Jungs, die JSG Eifelhöhe
Kelberg spitze verkauft. Glückwunsch zum Podium der HKM 2020.

Philipp Scholzen, Enes Arslan, Henning Klassen, Adrian Zimmer, Janne Biel, Phil Weiss, Noel
Michels: Es fehlen auf dem Bild: Felix Gottmanns und Jakob Burg.

C1 – JSG Eifelhöhe – JSG Zell 0:4 (0:1)

Eine empfindliche Heimniederlage erlitt unsere C1 am vergangenen Samstag gegen die Mannschaft von der Mosel. Zu keinem Zeitpunkt konnte man an die bisher gezeigten Leistungen „DAHOAM“ (bislang 4 Siege in den 4 Heimspielen) anknüpfen. Die ersten 30 Minuten gestaltete man zwar noch relativ ausgeglichen, aber insgesamt hatte Zell mehr vom Spiel und ließ im eigenen Abwehrverbund nichts zu. Aber doch unglücklich geriet man in der 31. Minute mit 0:1 ins Hintertreffen, als 3 Klärungsversuche schief gingen.

In der Halbzeit stellte man das Spielsystem um und nahm sich vor, den Gegner früher zu attackieren und selbst das Zepter in die Hand zu nehmen. Eiskalt konterte uns Zell dann aber aus und bereits nach 7 Minuten in Halbzeit 2 stand es 0:3. Anschließend wechselte der Zeller Trainer durch und so kamen wir nach und nach zu eigenen hochkarätigen Chancen. Insgesamt hätte das Spiel gemäß dem Spielverlauf der zweiten Hälfte letztlich auch 3:4 ausgehen können, aber entweder stand die Latte im Weg oder es fehlten Zentimeter. Quasi mit dem Schlusspfiff gelang den Moselanern noch das 4. Tor, welches nicht mehr wirklich ins Gewicht fiel. 

Fazit der Hinrunde: 

Ausgegebenes Ziel für die erste Serie: Es sollten 15 Punkte auf der Habenseite stehen. Aktuell ist man mit 12 Punkten 9. der Tabelle. Zwei Punkte über dem „Strich“, sprich den 3 Abstiegsplätzen. Von da her kann man generell zufrieden sein; das Polster ist aber nicht allzu groß. In der Rückrunde warten ab März dann 6 Heim- und 5 Auswärtsspiele auf die C1. Entwickelt man sich konsequent weiter, sollte der Klassenerhalt möglich sein. 

Die C1, auf dem Bild fehlen die Spieler Noah Schäfer & Phil Weiss (waren kurzfristig vor dem Spiel erkrankt) und die Betreuer Philipp Grammlich, Michael Zimmer und Hansi Michels, verabschiedet sich nun in die Winterpause bzw. Hallenrunde. Hier hat man schon Zusagen gegeben für Turniere in Mayen und Salmrohr, sowie dem anstehenden Wegitherm-Cup in eigener Halle. Auch die Hallenkreismeisterschaft wirft ihre Schatten voraus. Viel Spaß mit dem Futsal-Ball.