Zum Hauptinhalt springen

JSG Eifelhöhe C1 – JSG Wittlich II 1:0 (0:0)

Ein sehr hart umkämpftes Match lieferten sich am vergangenen Samstag die beiden punktgleichen Kontrahenten auf dem Ulmener Kunstrasen. Das Spiel bot wenig Torraumszenen und fast ausschließlich Mittelfeldgeplänkel mit starkem Körpereinsatz, also nichts für Feinschmecker. Insbesondere in der zweiten Halbzeit war aber ein Übergewicht bei unserer C1 zu erkennen, die sich nach und nach etwas näher an das gegnerische Tor heranschob. In der 50. Minute hätte fast Lars Müllenbach die Führung erzielt, sein Ball klatschte aber an den Innenpfosten und wieder zurück in den Fünfermeterraum. Ein paar Minuten später was es dann aber soweit. Noah Schäfer wurde an der Mittellinie herrlich von Tim Kutscheid auf die Reise geschickt. Noah umkurvte im weiteren Sprint an der Strafraumgrenze den gegnerischen Torwart und netzte locker ein. 1:0!! In der letzten Viertelstunde beschränkte sich die C1 darauf, dass Ergebnis zu halten, was gelang. Ein sehr wichtiges Spiel im Tabellenkeller wurde also erfolgreich gestaltet. Die Heimstärke hat es gebracht. Es war der 4. Dreier im 4. Heimspiel.  In der Tabelle rückte man damit sogar auf Rang 5 vor. Daran kann man erkennen, wie eng es zwischen Platz 5 und Platz 10, dem ersten Abstiegsrang zugeht. Dort verharrt nun Wittlich II mit ihren 9 Punkten. 

Noah Schäfer führte folgende Spieler aufs Feld gegen Wittlich: 

Jonas Sicken, Jakob Burg, Jonas Esper, Lars Müllenbach, Jim-L. Esper, Enes Arslan, Phil Weiss, Max Klostermann, Tim Kutscheid, Henning Klassen, Noel Michels, Adrian Zimmer, David Zöllner und Maxim Schejermann. Felix Gottmanns, Matti Gitzen und Philipp Scholzen fehlten verletzt bzw. kurzfristig erkrankt. 

Vorschau: 

Am kommenden Wochenende reist unsere „auswärtsstarke“ C1 (5 Niederlagen zuletzt in der Fremde) zum ungeschlagenen Tabellenersten nach Morbach. Also erwarten muss man dort nichts, man kann nur gewinnen!! Mit der gleichen Einstellung ist dort aber vielleicht eine Überraschung möglich.

JSG Schweich – JSG Eifelhöhe Kelberg 4:0 (2:0)

Auswärts, nein danke!

Wieder einmal ohne Punkteausbeute kehrte die C1 am vergangenen Samstag zurück. Im 5. Auswärtsspiel, die 5. Niederlage. Die ersten 20 Minuten gehörten eindeutig den Jungs aus Schweich. Immer wieder setzten sie nach und erzielten folgerichtig die Führung. Im Anschluss daran schwamm sich unser Team eigentlich frei und hatte auch erfolgversprechende Ansätze, aber genau in diese Phase hinein fiel das 2:0. 

In der Halbzeit nahm man sich fest vor, dass Ruder noch herumzureißen. Zunächst hatten unsere Stürmer auch zwei 100%. Man ließ diese Gelegenheiten aber liegen und bekam bei einem Konter das 3:0 eingeschenkt. Danach war eigentlich der Stecker gezogen. Man hätte das Ergebnis zwar noch kosmetisch korrigieren können, aber es war einer dieser Tage, an welchen kein Ball reinfällt und der Torwart immer einen Finger an den Ball bekommt. Letztlich verlor die C1 etwas zu hoch mit 4:0. 

Anmerkung: Während es Spiels kam es bei einer alltäglichen Situation zu einer sehr schweren Verletzung eines Jungen aus Schweich. Über diese Plattform wünschen wir dem Jugendlichen einen guten Heilungsverlauf mit der Hoffnung verbunden, dass er wieder schnellstmöglich auf die Fußballbühne zurückkehren kann.

Vorschau: 

Unserer C1 steht nun ein weiteres richtungsweisendes Heimspiel bevor. Mit 9 Punkten (aus den bisherigen 3 Heimspielen) trifft man auf Wittlich II, die ebenso mit 9 Punkten daherkommen. Das Spiel findet statt am 09.11.2019, 15:15 Uhr auf dem Kunstrasen in Ulmen. Die Heimstärke muss dieses Jahr die Punkte bringen!   

C1 – JSG Bekond 3:0 (3:0)

Hattrick von Noah Schäfer!

Am vergangenen Samstag fand das ach so wichtige „Kellerduell“ statt und unsere Jungs zeigten endlich, was in ihnen steckt. Die erste Halbzeit, mit viel Windunterstützung im Rücken, war wie aus einem Guss. Immer wieder sah man feine Passstafetten und ein gutes Umschaltspiel. In regelmäßigen Abständen erzielte Noah Schäfer aus Schalkenmehren dabei einen lupenreinen Hattrick. Aber auch andere Spieler hätten netzen müssen! Bekond wäre zur Halbzeit auch mit einem 0:6 noch gut bedient gewesen.

Nach der Hälfte blies uns dann der Wind ins Gesicht. Vom Trainer wurde daher eine andere Taktikvariante gezogen und man stand erstmal defensiver und wollte die Bekonder nicht aufkommen lassen. Kurzzeitig geriet unser Kasten aber in Gefahr, als ein unerlaubter Rückpass zum Torwart zu einem Freistoß aus 5 Metern führte. Aber mit vereinten Kräften auf der Torlinie lenkte man den Ball gegen die Latte und die Null stand weiterhin. Im Verlaufe der zweiten Halbzeit hatte dann Jonas Esper noch die größte Chance zum 4:0; scheiterte aber am sehr guten Schlussmann von Bekond. Letztlich ein absolut verdienter Sieg, der zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Jetzt hat man sich mal ein wenig freigeschwommen.

Die siegreiche C1 nach dem Spiel

Vorschau: Am nächsten Samstag, 02.11.2019, 15:15 Uhr, kämpft die C1 in Schweich um Punkte. Dieser Gegner steht mit 8 Zählern genau einen Platz hinter uns in der Tabelle. Also wieder ein immens wichtiges Match. Jetzt wäre es mal Zeit auswärts was zu holen!