D1 weiter im Pokal, aber nicht in Form….

Rückblick:

01.11.2017, 18:00 Uhr:

Rheinlandpokal, 3. Runde in Mayen

TUS Mayen II – JSG Eifelhöhe Struth 1:4 (0:1)

In einem über weite Strecken zerfahrenen Spiel brachte Noel Michels unsere Farben in Führung. Weitere Chancen wurden anschließend leichtfertig verdattelt, so dass man den Gegner in der Begegnung hielt. Kurz vor der Halbzeit kratzte Matthias Diederich gerade noch so einen Ball von der Linie; direkt nach der Pause war dann aber niemand mehr zur Stelle, der das Gegentor verhindern konnte. 1:1! Kurz danach hätte Mayen sogar in Führung gehen können, vergab aber. So bekam unser Team glücklicherweise noch mal die zweite Luft und erzielte durch Noah Schäfer (2) und Phil Weis letztlich noch den Sieg, der unsere Kicker unter die letzten 32 im Rheinland bringt.

 

Bezirksliga: 04.11.2017, 13:00 Uhr in Reil:

JSG Mont/Royal/Reil – JSG Eifelhöhe Struth 2:1  (1:1)

Der Berichterstatter war selbst nicht vor Ort soll nach Maßgabe des Trainers aber mit der Überschrift titeln: „Das war einfach nur peinlich!“.

Gegen den bis dahin punktlosen Gegner aus Reil, der es in 7 Spielen auch nur zu drei eigenen Toren gebracht hatte, unterlag man völlig verdient.

Obwohl man in der 1. Minute durch Noah Schäfer in Führung gegangen war, was eigentlich zur eigenen Sicherheit hätte beitragen können, verloren die Mannen von Holger Esper danach komplett den Faden und den Zugriff aufs Spiel. Nichts klappte mehr, aber auch gar nichts. Die Reiler, so ungefährlich sie waren, schafften es trotzdem zweimal zu netzen und feierten erstmals in der Bezirksliga. Über weitere Details wird der „Mantel des Schweigens“ ausgebreitet.

Man trottet vom Platz

 

Vorschau:

Am 11.11.2017, 14:00 Uhr, reist der Tabellenvierte JSG Stahl an. Hier können die Kerle das nächste blaue Wunder zum Auftakt der Karnevalssession erleben. Hoffentlich tanzt dieser Gegner in der Formation etwas aus dem Takt, wie unsere Jungs letzte Woche. Ansonten wird es in aktueller Form sehr schwer.

2 Comments

Add a Comment
  1. Ich finde die Überschrift des Artikels zum Spiel gegen Mont Royal / Reil, die wohl vom Trainer so gewünscht war, unangemessen. Sicherlich ist die Partie für unsere Jungs nicht gut gelaufen und man hätte sich einen Sieg gewünscht. Aber ich finde es nicht gut, wenn 11 -12 – jährige Jungs dann durch solch eine Formulierungen öffentlich bloßgestellt werden. Wir sind ja schließlich nicht im bezahlten Profifußball.

    1. Ich kann mich dem Kommentar von T. Schlösser nur anschließen. Inhalte in Spielberichten wie „Mantel des Schweigens“ oder „Das war einfach nur peinlich!“ sind im Jugendfußball für die Beschreibung einer Mannschaftsleistung nicht angebracht und sorgen für eine unnötige Schmälerung der Leistung des Gegners.

      Der JSG Eifelhöhe Struth wünsche ich weiterhin viel Erfolg in der laufenden Saison!

      Sportliche Grüße

      Daniel Mentges
      Jugendleiter TuS Reil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

JSG-Eifelhöhe © 2018