Das war eine Lehrstunde!

Am 18.11.2017, 17:00 Uhr, reisten unsere Kicker in die Römerstadt, um dort das „Erlebnis mal gegen Eintracht Trier spielen zu können“ wahr zu machen. Leider fehlten bei diesem besonderen Spiel Noah Kartels und Noah Schäfer, dafür allerdings durfte Philipp Scholzen das erste Mal mitwirken. Mit 13 Spielern ging man also ins Rennen.

Kurz zusammengefasst: Was dann folgte war ein wunderschönes Lehrbeispiel wie man Fußball spielen kann, wenn alles zusammenpasst und jeder Kicker seine ihm angedachte Rolle ausfüllt. Die Trierer Jungs zeigten auf dem feinen Kunstrasen im Schatten des Moselstadions klasse Laufwege und zogen ein perfektes Passspiel auf. Bereits nach 7 Minuten klingelte es im Kasten das erste Mal. Zu sehr waren unsere Kerle augenscheinlich doch vom Namen der Heimmannschaft angetan, bestaunten gar fast deren Aktionen und waren immer den berühmten Schritt langsamer. Ein bisschen mehr Gegenwehr hätte uns auch gut gestanden; zu einfach war letztlich das Tore schießen, unser Keeper wahrlich nicht zu beneiden!

In der zweiten Halbzeit hatte man sich dann etwas besser auf den Gegner eingestellt und es schien, als sollte es vielleicht doch nicht zweistellig werden; Noel Michels traf bei einem Konter leider nur die Latte. Doch innerhalb der letzten zehn Minuten ließ die Kraft dann doch nach, mehrere Tore innerhalb kürzester Zeit bescherten der D1 die höchste Niederlage.

Nichts desto trotz stand an diesem Abend bereits der Jahresabschluss an und es wurde dabei auch eine Geburtstagsüberraschung für den Trainer zelebriert. In einer Trierer Pizzeria traf sich, zuvor geheim gehalten, der komplette Tross der D1. Die 13 Spieler, die 13 Gegentore bekommen hatten, erhielten als Lohn sodann 13 Pizzen. Die Eltern und der sonstige Anhang belohnten sich währenddessen auf ihre Art, hatten diese doch Wind und Wetter an diesem Tag getrotzt und die Mannschaft während der aussichtlosen Begegnung immer weiter tapfer angefeuert.

Vorschau:

Nun gilt es unsere junge Mannschaft für das nächste Spiel aufzubauen. Am 25.11.2017, 15:00 Uhr, steht das Lokalderby an. Die JFV „Steiningen“ besucht uns. Unser Nachbar hat bereits 14 Punkte in der Bezirksliga gesammelt; wir stehen bei 8. Vielleicht sorgen die Jungs ja mal wieder für eine Überraschung zuhause.

Vor dem Spiel in Trier; die D1 noch guter Dinge!

Nach dem Match wurde natürlich trotzdem der Jahresabschluss gefeiert und der Trainer (Geburtstagskind) erhielt von den Eltern & den Spielern, im feierlichen Rahmen, eine Fußballtorte und ein persönliches Geschenk, als Anerkennung seiner „Arbeit“ mit den Kids im Fußballjahr 2017.