Beim diesjährigen Wegitherm Cup in Ulmen wollten wir noch einmal unserem älteren Jahrgang die Möglichkeit geben, einiges an Spielpraxis zu bekommen und etwas im taktischen Bereich zu probieren.

Irgendwie schien an diesem Vormittag alles gegen uns zu laufen.
Erst bekamen wir kurzfristig noch 3 krankheitsbedingte Absagen rein und hatten dann nur noch 7 Kinder zur Verfügung. Leider hat sich Lukas dann noch im 2. Spiel verletzt, was bei der Spielweise des Gegners nicht verwundert. Dazu aber gleich mehr…

Im ersten Spiel gegen Ulmen 2 richtig gut gespielt und trotzdem wollte der Ball nicht ins Tor. Endstand 0:0.

Gegen Gerolstein das gleiche Spiel, stark gespielt und wieder kein Tor geschossen – nur dieses Mal nutzte Kylltal ihre einzige Chance zum 1:0 Siegtreffer. Unsere Jungs kamen mit der Spielweise gar nicht parat, es wurde viel Gegrätscht und Gefoult – mit dem Ergebnis, dass Lukas verletzt und Martin angeschlagen waren.

Gegen Daun 2:1 verloren. Nach anfänglichem Respekt wurden unsere Jungs wach und hatten Daun sogar am Rande einer Niederlage, leider wollte auch hier der Ball nicht über die Linie.

Gegen Darscheid half Fabian noch aus, der danach leider weg musste. Das Spiel endete 0:0 , bei vielen Chancen auf beiden Seiten.

Im letzten Spiel gegen Ulmen 1, mussten wir ohne Auswechselspieler klar kommen, und die Jungs waren nach der Weihnachtspause einfach platt. Hier kann man den Kindern keinen Vorwurf machen. Ulmen gewann völlig verdient mit 2:0.

Fazit
Am Ende zwar letzter in der Tabelle, aber die Erkenntnis gewonnen, dass wir fußballerisch weiter auf dem richtigen Weg sind. Leider kann man in unserem Sport ohne Tore nicht gewinnen, aber auch das wird sich wieder bessern.

Weiter gehts am 20 und 21.01 mit der HKM in Kelberg. Hier freuen wir uns über zahlreiche Besucher.