Weiterhin ungeschlagen blieb unser ältester D-Jugend Jahrgang in Schleidweiler / Zemmer. Von Beginn an waren die Kerle hellwach und Noel Michels stellte innerhalb der ersten zehn Minuten auf 0:2. Adrian Zimmer ließ Mitte der ersten Halbzeit das 0:3 folgen. Dann folgte eine kurze Periode der Unaufmerksamkeit. Die Gastgeber verkürzten auf 1:3 und waren bis zur Halbzeit drauf und dran auf 2:3 zu verkürzen. Hier musste immer wieder Jakob Burg eingreifen, so hatte unser Keeper auch mal richtig viel zu tun.
In der Pause konnte das Trainerteam Grammlich/Burg die Kids dann wieder richtig einstellen/aufstellen und die Hektik der letzten zehn Minuten abschütteln. Souverän spielte man dann die zweite Halbzeit runter und erzielte noch 5 schöne Tore durch Adrian Zimmer (2), Noel Michels, Noah Thiel und die Premiere von Felix Gottmanns. Der einzige Wehrmutstropfen der zweiten Hälfte war die scheinbar schwere Verletzung von Maxim Schejermann, welche sich nachträglich aber glücklicherweise wohl relativierte. Nichts desto trotz Maxim – gute Besserung von deinem Team!

Vorschau:
Am 15.09.2018, 14:00 Uhr spielt unsere D1 in Kelberg gegen Südeifel/Irrel. Die D1 erzielt momentan 7 Tore pro Spiel im Schnitt, wessen Interesse also geweckt ist, … einfach mal vorbeischauen!