JSG Vulkanland/Berndorf – JSG Eifelhöhe Mehren I   0:5  (0:3)

Am 21.05.2019, 18:30 Uhr, trat unsere D1 in Brück-Dreis an. Regen, nasser Rasen, frisch gemäht, genau die richtigen Bedingungen, um ein wichtiges Fußballspiel zu bestreiten. Ausgangsbasis: Unsere D1 brauchte aus den verbleibenden zwei Spielen noch 4 Punkte, um ganz sicher die Leistungsklasse zu gewinnen. Mit 3 Punkten Vorsprung jedenfalls auf die JSG Dorsa ging es in diese Begegnung. 

Und unsere Jungs waren gut eingestellt bzgl. des Gegners. 6 Tage zuvor hatte man ja erst im Pokalhalbfinale über die volle Distanz gehen müssen (5:4 nach 9m Schießen). Eine neue taktische Marschroute war daher ausgegeben worden. 

Die ersten 20 Minuten war trotzdem Abtasten angesagt. Noel Michels und Adrian Zimmer hatten dennoch große Chancen, scheiterten aber am Aluminium. In der 25. Minute hatte Trainer Johannes Burg das richtige Händchen bei einen Doppelwechsel. Der eingewechselte Felix Gottmanns erzielte mit seinem 2. Ballkontakt per Kopf den wichtigen Führungstreffer, 2 Minuten später legte der ebenso eingewechselte Elias Scholzen genial auf Philipp Scholzen auf, der zum 2:0 vollendete. Quasi mit dem Halbzeitpfiff stellte Phil Weiss noch auf 3:0. Innerhalb von 5 Minuten dem Gegner den Zahn gezogen. Das saß!! 

In der zweiten Hälfte verwaltete das Team lediglich noch das Spiel und erzielte durch Phil Weiss nächsten Treffer und eines Abschlusses unseres Goalgetters Adrian Zimmer den Endstand von 5:0. Das war übrigens Adrians 27. Treffer in der Leistungsklasse. Intern führt er damit vor Noel Michels (14). Insgesamt konnten sich letztlich 12 von 15 Spielern im Verlaufe der Saison in die Torschützenliste eintragen.

Von links: Phil Weiss, Elias Scholzen, Noel Michels, Matthias Diederich, Adrian Zimmer, Jakob Burg, Noah Thiel, Jim-L. Esper, Enes Arslan, Felix Gottmanns, Maxim Schejermann, Jonas Esper und Philipp Scholzen.

Unsere D1 nach dem „geilen Spiel“ in Dreis-Brück. Es fehlte leider Tim Kutscheid, der an diesem Abend kurzfristig ausgefallen war.

Somit war die Ausgangsbasis für den Samstag, 25.05., klar. Im letzten Match der Saison gegen Südeifel-Irrel musste noch ein Punkt her, um Meister zu werden. Vorweggenommen; Südeifel/Irrel, immerhin der Tabellenvierte, bekam am letzten Samstag keine Mannschaft zusammen. Krankheiten und private Termine verhinderten scheinbar ein Antreten; somit gewann unsere D1 die 3 Punkte am grünen Tisch. Das war den Spielern gar nicht recht; sie hätten lieber sportlich die Meisterschaft errungen. Letztlich wurde dann aber Samstagnachmittag bekannt, dass der Tabellenzweite Dorsa seinerseits nicht über ein Unentschieden hinausgekommen war und somit auch ohne die 3 Punkte beim Schiedsgericht so oder so der 1. Platz auf dem Fußballfeld errungen worden war!! Glückwunsch an das ganze Team, an die Trainer Johannes Burg und Philipp Grammlich, Torwarttrainer Hansi Michels, sowie den Stuff, wie man heute so schön sagt!! Anschließend wurde eine spontane Party auf dem Sportplatz angesetzt, die bis spät in den Abend andauerte. Der Kreisjugendleiter Michael Müller kam noch vor Ort und dekorierte unsere Kerle entsprechend mit den verdienten Medaillen

Ein Dank auch an Delsos Salim D., der teilweise im Kader der D1 stand, aber auf dem Bild fehlt.

Nach dem Kreismeistertitel in der Halle also der nächste Meilenstein. Am 16.06. steht noch das Kreispokalendspiel an; also auch das Triple ist noch möglich. 

Durch den Titel in der Leistungsklasse kann der nächste Jahrgang 2007/08 nun Mitte Juni in die Relegation zur Bezirksliga einsteigen. Bei der Kaderzusammenstellung für diese Relegation wünschen wir Frank Rodenkirch, Niklas & Tobias Denkel viel Erfolg.  

Vorschau: 

Bevor das Finalspiel im Pokal ansteht, spielt unsere D1 aber noch zwei Turniere. 

Am 10.06. nimmt die Mannschaft am Porta Nigra Cup in Trier teil (Gegner u.a. Schweich, Euskirchen, Hirten und Hennef), am 11.06. am Salmtal-Cup in Salmrohr.

Spätestens vom Ausgang des Pokalfinals wird dann wieder berichtet!!