Für die neuformierte D-1 der Jahrgänge 2007/2008 hat der Sommer bereits einige entscheidende Spiele mit sich gebracht. So konnte man sich leider nicht für die Bezirksliga West qualifizieren und spielt nun in der Leistungsklasse. Auch im Pokal wurde bereits zweimal gespielt, im Rheinlandpokal gelang den Jungs ein 5:4 Sieg gegen den JFV Schieferland II, im Kreispokal war gegen die bärenstarke Mannschaft der JSG Hinterbüsch-Daun Endstation.

Im ersten Meisterschaftsspiel gastierte die JSG DORSA auf dem heimischen Geläuf in Kelberg. Bereits in der Vorbereitung traf man auf den Gast um mit 6:2 unter die Räder zu kommen. Entsprechend vorgewarnt und mit der Hoffnung auf Wiedergutmachung ging man in die Partie. Trotz leider einiger Ausfälle war der Beginn sehr vielversprechend. Immer wieder wurde versucht durch gradlinigen Fußball hinter die Abwehrkette zu kommen. So hatten Louis Hermann und Elias Scholzen die ersten guten Einschussmöglichkeiten, die jedoch ungenutzt blieben. Hinten stand die Mannschaft kompakt und ließ dem Gegner keine Chance zu. Folgerichtig ging es trotz Chancenplus mit einem 0:0 in die Pause.

Im zweiten Spielabschnitt spielten die sehr warmen Temperaturen dann auch eine Rolle, beiden Mannschaften merkte man eine gewisse Unkonzentriertheit an, die zu Fehlern führten. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau stand man defensiv nicht geordnet, sodass der Gast zu seiner einzigen Möglichkeit im Spiel kam. Glück für uns! Offensiv kam aus dem Spiel heraus nicht mehr viel von unserer Seite, so musste eine Standardsituation das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden. Fabian Jax hämmerte den Ball aus 13 Metern in den Winkel zum umjubelten Siegtreffer.

Aufstellung: Joshua Schlimpen – Janne Biel, Colin Schäfer, Fabian Jax – Noah Denkel – Elias Scholzen, Louis Hermann, Fabio Hees – Lennart Rodenkirch; Eingewechselt: Bryan Kolert, Julian Franke