Im 5. Spiel der Qualifikation stand nochmal ein Gegner auf dem Programm, gegen den man in der Vergangenheit eher glücklos aufgetreten war. Das “Debakel” beim Freundschaftsspiel gegen Adenau war auch noch nicht ganz vergessen. Letztendlich besann sich die E1 aber auf ihre bisherigen Qualitäten in der Hinrunde und zeigte ein souveränes Spiel, das teilweise neben dem Feld sehr emotional wurde.

Von Anfang an druckvoll spielend ließ man den Gästen kaum Chancen, aus der eigenen Hälfte zu kommen. Folgerichtig gingen die Jungs in der 5. Minute durch Noah Denkel in Führung. In der 24. legte Morris Freibergs zum 2:0 Halbzeitstand nach.

Kurz nach dem Wiederanpfiff kam es zu einer umstrittenen Entscheidung, als der Anschlusstreffer der Gäste wegen eines Stürmerfouls wieder zurückgezogen wurde.

In der 33. Minute kamen die Gäste dann doch auf 2:1 heran. Unsere Jungs wollten den Vorwurf, das Spiel nur aufgrund einer vermeintlichen Fehlentscheidung des Schiedsrichters zu gewinnen nicht auf sich sitzen lassen und gaben jetzt nochmal Vollgas. Drei Minuten später erhöhte Jonas Lenarz auf 3:1 und in der 41. Spielminute netzte Noah Denkel zum zweiten Mal an diesem Tag ein – 4:1.

Ein Ergebnis, das auch ein sehr großes Verdienst unserer Verteidigung war. Ein ums andere Mal gingen Tim & Jannik Wagner entschieden in die Zweikämpfe, eroberten Bälle und verteilten sie anschließend nach vorne, um einen Konter einzuleiten. Es war wirklich toller Fußball, den unsere Spieler da heute zeigten. 

In der letzten Minute schob Morris Freibergs den Ball erneut über die Torlinie der Gäste. Diesmal musste der Schiedsrichter das Tor der Heimmannschaft anerkennen, da der Torwart vorher durch einen unserer Spieler im Torraum beim Abschlag behindert wurde und sich daraus erst die Torchance ergeben hatte. 

Mit beiden aberkannten Toren hätte es demnach 5:2 gestanden, das Gesamtergebnis und der Torabstand waren also egalisiert.

Für die JSG spielten: Laurin Saxler, Tim-Luca Wagner, Jannik Wagner, Morris Freibergs ⚽ (⚽) Noah Denkel ⚽⚽, Timo Giessler, Jonas Lenarz ⚽, Leon Nett, Julian Jax, Christian Cojocariu, Julian Lußem

Am Mittwoch geht es bereits weiter, da treffen unsere Jungs auf die 2. Mannschaft der JSG Vulkaneifel-Steiningen. Hier möchte man das gute Ergebnis des heutigen Tages auswärts wiederholen. Wir sind gespannt.