Endlich der Auswärtssieg!

Letztlich ganz souverän gewann unsere C1 beim bis dahin ungeschlagenen FSV Tarforst. In den ersten 15 Minuten war aber alles wie immer, wenn Auswärtsspiele anstehen. Man belagerte das Tor der Heimmannschaft, um dann beim ersten Konter 1:0 in Rückstand zu geraten. Aber diesmal lief es anders; ab der 22. Minute überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst verwandelte Maxim Schejermann eine Ecke direkt (!), um nur eine Minute später auch noch einen Freistoß im Netz zu versenken. Innerhalb von zwei Minuten, also zwei Standards und 2x Maxim zur Stelle. Die Tarforster reagierten gereizt und liefen ins offene Messer. Wieder nur eine Minute später erlief sich nämlich Elias Scholzen einen Steckpass und überwand den Torwart des Gegners zum dritten Mal binnen 5 Minuten. So ging man mit einer beruhigenden Führung in die Kabine. 

In der ersten Phase der zweiten Hälfte wollte Tarforst uns überrennen. Die C1 Jungs wurden sofort konsequent am Strafraum angelaufen. Aber Adrian Zimmer machte dann nach gelungenem Umschaltspiel mit dem 1:4 alle Hoffnungen der Trierer zunichte. Anschließend senkten sich die Köpfe der Heimmannschaft und es wurde sich nicht mehr so verbissen gewehrt. Marlon Nennmann mit dem 1:5 und Phil Weiss (1:6) erhöhten für die Anzeigentafel. Insgesamt eine sehr geschlossene Teamleistung, die zum 2. Platz in der Tabelle führte, nach 4 Spieltagen. 

Die C1 beim Warmmachen vor dem Spiel

Aufstellung: Jonas Sicken – Felix Gottmanns, Janne Biel, Maxim Schejermann, Jonas Esper – Noel Michels, Tim Kutscheid, Philipp Scholzen, Elias Scholzen – Adrian Zimmer, Phil Weiss, Jakob Burg, Marlon Nennmann und Delsos Salim.

Vorschau:

Nächsten Samstag hat die C1 spielfrei. Das Match wurde auf Montag, den 05.10.2020, 18:15 Uhr in Ulmen verschoben. Gegner wird die Bitburger Reserve sein. Also Montagabendflutlichtspiel; Sehenswert!!