Am vergangenen Samstag verlor unsere A1 gegen die DJK Plaidt mit 1:2

Auf dem sehr kurzen und schmalen Platz in Plaidt taten wir uns von Anfang an schwer spielerische Lösungen zu finden. Von daher war nach gut 5 Minuten klar, dass es nur über den Einsatz und die Bereitschaft klappen muss. Der Gastgeber aus Plaidt kam in der ersten Hälfte besser mit dem kleinen Platz klar, ohne sich aber nennenswerte Torchancen zu erspielen. Die beste Chance der ersten Halbzeit hatten wir in Person von Matteo Gerhards der aber leider an der Latte scheiterte.

Die zweite Hälfte startete denkbar schlecht. Nach nicht mal 5 Minuten zappelte der Ball nach schönen Angriff der Plaidter in unserem Netz. Leider verpassten wir es in der Folge den Abnutzungskampf anzunehmen. Gut 10 Minuten vor Schluss nutzte der Gastgeber dann einen Fehler unsererseits zum vorentscheidenden 2:0. Lediglich Robin Schend nach Vorlage von Julian Peters konnte in der Nachspielzeit noch einen Treffer erzielen. Leider versäumten wir es speziell in der Offensive die nötige Gier zu entwickeln ein Tor zu schießen. Positiv zu erwähnen ist, dass wir defensiv bislang wenig zulassen.

Aufstellung: Niklas Hoffmann, Lukas Ant, Marcel Reicherz, Marius Meurer, Paul Wallebohr – Justin Szedzielorz ©, Leon Merten, Julian Rodarius, Matteo Gerhards, Aaron Gerhards – Robin Schend, Eingewechselt: Julian Peters, Marcel Stadtfeld

Vorschau: Nach dem Rheinlandpokalspiel am Mittwoch, den 06.10 um 19:30 Uhr in Ulmen gegen den Bezirksliga Spitzenreiter aus Berndorf ist erstmal Pause.

Weiter in  der BZL geht es dann am 30.10 gegen die JSG Maifeld. Anstoß in Ulmen ist um 17 Uhr.

 

Unsere A2 konnte im Derby gegen den JFV Vulkaneifel II ein 2:2 erreichen. Die Tore erzielten Julian Becker und Lennart Weber.