Im letzten Spiel der D7-Staffel 1 konnte die D2 der JSG Eifelhöhe mit einem 7:0 gegen den Tabellendritten mehr als überzeugen. 

In einer zu keiner Zeit gefährdeten Partie fanden unsere Jungs sofort ins Spiel und konnten, bis auf ein paar “schwache Momente” das druckvolle Spiel, das uns auszeichnet, komplett durchziehen. Hatte der Gegner den Ball, stand sofort die Abwehr bereit und wurde durch das Mittelfeld unterstützt, so dass immer eine Überzahlsituation für uns vorhanden war.

Ersatzgeschwächt, mit einem wichtigen Verteidiger als Aushilfs-Torwart konnte die JSG WSO-Weinsheim nie richtig ins Spiel einsteigen und lief die meiste Zeit gegen den Ball.

Eingedenk der ersten Partie gegen diese Mannschaft war deutlich zu sehen, dass wir uns sehr gut auf den Gegner eingestellt hatten. Dazu kam dann auch noch Pech für die Gäste.

Hatten wir Mal den Ball verloren und Weinsheim kam bis vor unser Tor, war der Pfosten unsere “letzter Mann”. Auch unser Keeper hat ein paar schöne Paraden gemacht!

Wir gehen jetzt mit 6 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten, die JSG Vulkanland-Berndorf in die Winterpause.

Ende März geht es dann für uns weiter. Ohne Hallenkreismeisterschaft eine lange Durststrecke, aber die Trainer werden die Jungs schon bei Laune halten.